Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Pressedetais-Kultur

Kultur - News

"Jugend musiziert": Musikschul-Preisträger

In Regensburg hat jüngst der 53. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ stattgefunden. 860 Teilnehmer aus ganz Bayern qualifizierten sich für diese Landesentscheidung. Auch Schüler der Städtischen Musikschule Landshut, die als Gewinner des im Vorfeld stattgefundenen Regionalwettbewerbs hervorgingen, traten beim Landeswettbewerb an: Mit großem Erfolg.

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ glänzten die Schüler der Städtischen Musikschule mit ihren hervorragenden Leistungen: Florian und Matthias Berg (von links), David Kress (rechts) und Carla Usberti, die zudem den Sprung zum Bundeswettbewerb schaffte.

 

Das Niveau dieses musikalischen Leistungsvergleichs ist sehr hoch. Entscheidend für ein erfolgreiches Abschneiden ist die musikalische Begabung in Verbindung mit der monatelangen konsequenten Vorbereitung. Wegen der großen Leistungsdichte beim Landeswettbewerb sind aber auch die Wahl des Programms, Tagesform, Bühnenpräsenz, gute Nerven und viele andere Fakto­ren mitentscheidend, die mehrere Schüler der Städtischen Musikschule erfolgreich unter Beweis stellten:

Über eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der vom 12. bis 19. Mai in Kassel stattfindet, darf sich die 14-jährige Carla Usberti, Viola-Schülerin von Herbert Gill freuen. In der Solowertung Percussion erspielte sich David Kress, Schüler von Albert Kraheberger, einen ersten Preis. In der Ensemblewertung Klavier-Kammermusik bekamen Florian und Matthias Berg sowie Carla Usberti, Schüler von Herbert Gill und Tanja Wagner einen zweiten Preis. Die Städtische Musikschule gratuliert ihren jungen Künstlern und ihren Lehrern für die hervorragenden Leistungen und wünscht Carla Usberti beim Bundeswettbewerb viel Erfolg.

 

 


05.04.2016

Weitere Dienste