Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Pressedetais-Kultur

Kultur - News

"Blues auf bairisch": Stadelnacht mit Martin Schmitt

„Aufbassn“ heißt es, wenn der Musiker und Entertainer Martin Schmitt sein gleichnamiges Programm bei der diesjährigen Stadelnacht am Freitag, 6. Oktober, um 20 Uhr, im Salzstadel spielt. In seinem Programm stellt er zwei Begriffe in den Mittelpunkt, die auf den ersten Blick wenig miteinander gemein haben – Blues und die bairische Sprache. Einlass ist ab 19 Uhr. Schmitt kommt auf Einladung der Stadtbücherei und des Kulturforums nach Landshut.

Jazz, Blues, Soul, das alles auf gut bairisch – so beschreibt der Musiker Martin Schmitt sein Programm „Aufbassn“, das er am Freitag, 6. Oktober, im Salzstadel präsentiert. Karten gibt’s im Vorverkauf.

 

Der 1968 in München geborene Martin Schmitt ist als Pianist, Sänger und Entertainer aus der internationalen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Seine internationale Karriere hat ihn zum Montreux Jazzfestival, in den Pariser Louvre, in die Moskauer Tchaikovsky Hall, nach Peking und ebenso in die großen Hallen Deutschlands gebracht.
Eine Vielzahl von TV- und Radioauftritten, zwölf veröffentlichte CDs und DVDs, ein Songbuch, ein Textbuch, der Tassilo-Preis der Süddeutschen Zeitung, der Sonderpreis des Schwarzwald-Musik-Festivals, mehrere Filmmusiken und seine Funktion als Leiter diverser Pianofestivals dokumentieren sein mittlerweile
30-jähriges Schaffen.
Seine musikalische Vielseitigkeit führte zur Zusammenarbeit mit so unterschiedlichen Künstlern wie Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Paul Carrack, Helge Schneider, Monika Gruber, Stefan Gwildis, Axel Zwingenberger, Claudia Koreck, der Spider Murphy Gang, Bodo Wartke, Joja Wendt und der Bayerischen Philharmonie.
In seinem aktuellen Programm „Aufbassn“ verbindet er bayerische Texte mit Blues-, R&B-, Soul- und Jazzelementen – gewissermaßen eine Rückbesinnung auf seine musikalischen und sprachlichen Wurzeln. Wie in allen seinen Programmen ist das kabarettistische Entertainment fester Bestandteil.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhandlung Dietl unter Telefon 0871/22186, beim Leserservice der Landshuter Zeitung, Telefon 0871/850-2710, sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen sind auch zu finden unter www.kulturforum-landshut.de.


02.10.2017

Weitere Dienste