Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Pressedetais-Kultur

Kultur - News

"Urkunde mit Herz" für OB Hans Rampf

Die gesamte Vorstandschaft der „Vereinigung für deutsch-italienische Freundschaft Landshut“ mit Präsident Paulo Annunziata und seiner Stellvertreterin und Stadträtin Margit Napf haben am Dienstag Oberbürgermeister Hans Rampf im Rathaus überrascht. Im Gepäck hatten sie ein Geschenk für den scheidenden Oberbürgermeister: In Würdigung und Anerkennung für Rampfs langjährige Verdienste um die Förderung der deutsch-italienischen Freundschaft wurde der Oberbürgermeister per Urkunde zum Ehrenmitglied ernannt.

Per Urkunde besiegelt: OB Hans Rampf wurde – als Zeichen des Dankes und für seine langjährigen Verdienste um die Förderung der deutsch-italienischen Freundschaft – zum Ehrenmitglied ernannt. (v.l.) Georgio Salaorno, Gerhard Wetzstein, Paolo Annunziata, OB Hans Rampf, Margit Napf, Eva Werner und Hans Bloos.

 

„Es ist eine Urkunde, die von Herzen kommt“, betonte Annunziata bei der Übergabe und dankte ihm für die „gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen zwölf Jahren“. „Mit unseren Anliegen sind wir bei Dir immer auf großes Entgegenkommen gestoßen“, würdigte die Vorstandschaft Rampf für seine Unterstützung rund um die Aktivitäten des Vereins: Angefangen bei der Auszeichnung der italienischen Wirte über zahlreiche Konzerte im Rathausprunksaal bis hin zu den Schirmgassenfesten und Jubilarenfeiern. „Von Anfang an warst Du immer präsent in unserem Verein“, ergänzte Annunziata. „Mit Euch war es immer schön“, entgegnete der scheidende Oberbürgermeister und hob das herausragende ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder hervor. „Du bist uns immer herzlich willkommen“, betonte Napf.


27.12.2016

Weitere Dienste