Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Partner- und Patenstädte / Mainburg

Mainburg

Das Wappen der Stadt Mainburg
Wappen der Stadt Mainburg

Mitten im Herzen der Hallertau, in dem größten Hopfenanbaugebiet der Welt, liegt Mainburg.
 
Wer von Mainburg (knapp 14 000 Einwohner) spricht, denkt an das "grüne Gold". Der Hopfen wird nicht nur angebaut, sondern auch in den Hopfenaufbereitungs- und Verarbeitungsbetrieben präpariert, vermahlen, extrahiert, verpackt und schließlich in über 90 Länder der Welt verschickt. Hier werden jährlich rund 250 000 Tonnen Hopfen, fast die Hälfte der Hallertauer Ernte, veredelt.

Die Patenschaft mit Landshut besteht seit 1954. Als Mittelzentrum im Landkreis Kelheim besitzt Mainburg heute ein großes Dienstleistungs- und Freizeitangebot. Anziehungspunkte sind das Hallertauer Heimat- sowie das Hopfenmuseum. 1397 verlieh Herzog Stephan III. von Bayern-Ingolstadt den Mainburgern das Recht, zum St. Margaretentag und den St. Gallentag Jahrmärkte abzuhalten. Daraus sind im Laufe von Jahrhunderten beliebte Volksfeste enstanden: Zum "Kirschmarkt" im Juli feiern die Mainburger das Hopfenfest und im Oktober, wenn die Ernte eingebracht ist, trifft man sich zum "Gallimarkt".

Die Homepage der Stadt Mainburg im Internet

Weitere Dienste