Stadt Landshut
DeutschEnglish
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Skulpturenmuseum im Hofberg. Stiftung Koenig

Foto: Toni Ott

FRITZ KOENIG. AUFSTELLUNG

In den unterirdisch, im Inneren des Landshuter Hofberges gelegenen Museumsräumen wird in einer vom Bildhauer persönlich eingerichteten Ausstellung ein Überblick über sein gesamtes plastisches und graphisches Werk gegeben.
Der 1924 geborene Künstler Fritz Koenig gehört zu den bedeutendsten Protagonisten der deutschen Skulptur der Gegenwart.

Koenigs vom Antagonismus organischer wie gegenständlicher Formen bestimmtes plastisches Schaffen kreist in seiner Themenwahl um das elementare Dasein von Mensch und Tier im Spannungsfeld zwischen Eros und Thanatos, zwischen Religiosität und Mythologie.

Das Skulpturenmuseum im Hofberg, das 1998 mit einer umfassenden Retrospektive des Bildhauers und Stifters Prof. Fritz Koenig eröffnet wurde, liegt unterirdisch unter dem bewaldeten Gelände des Hofberges am Rande der gotischen Altstadt. Die strengen, in Sichtbeton ausgeführten Räume stehen in reizvollem Gegensatz zu der mittelalterlichen Stadtmauer, die das Museum auf der einzigen nicht erdberührten Seite abschließt.

Den Grundstock des Museumsbestandes bildet die Stiftung Fritz und Maria Koenig, die alternierend in Teilen gezeigt wird. Sie umfasst das plastische und graphische Werk des Bildhauers, eine bedeutende Kollektion afrikanischer Kunst und weitere kunsthistorische und volkskundliche Sammlungskomplexe. Im Rahmen der wechselnden Ausstellungen zur Gattung "Skulptur" in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen finden Vortragszyklen und andere Projekte statt.

Zisterzienserinnenabtei Seligenthal

Foto: Toni Ott

FRITZ KOENIG. KULTBILD. AUS WERK UND SAMMLUNG

Das Skulpturenmuseum im Hofberg zu Gast in der Zisterzienserinnenabtei
Seligenthal

Die Dauerausstellung "Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung" zeigt im Kreuzgang des Klosters Seligenthal sakrale Werke aus der Hand Fritz Koenigs und Kunstwerke aus der kulturhistorischen Sammlung der Fritz-und-Maria-Koenig-Stiftung.
Fritz Koenig ist als Künstler, Sammler und Mensch in der altbayerischen Glaubenswelt verankert. Seit den Anfängen seines bildnerischen Schaffens hat er eine Fülle an sakralen Werken in offiziellem Auftrag oder aus eigenem Impuls heraus geschaffen.
Die Werke des Bildhauers gehen mit den historischen Kunstwerken eine besondere Verbindung ein und erhalten in den Räumlichkeiten des Klosters eine spirituelle Aufladung.

Die Ausstellung ist nur im Rahmen einer öffentlichen Führung zugänglich.
Zu folgenden Führungsterminen ist eine Anmeldung möglich:

2016

Juli: Samstag, 9. Juli um 14 Uhr
September: Freitag, 23. September um 15 Uhr
Oktober: Samstag, 22. Oktober um 14 Uhr
November: Freitag, 25. November um 15 Uhr
Dezember: Freitag, 9. Dezember um 15 Uhr

Telefon 0871-890 21 / Fax 0871-890 23
Opens window for sending emailskulpturenmuseum(at)landshut.de

Eintritt 5,- / ermäßigt 3,-

Brigitte Schwacke. Ephemere Erscheinung

Horizont. Foto: Tom Fährmann

Installation in Sakralräumen Landshuts
5. Mai bis 10. Juli 2016

Festliche Eröffnung der Ausstellung
Mittwoch, 4. Mai, 18 Uhr
Beginn in der Dominikanerkirche St. Blasius und der Magdalenenkapelle
Gemeinsamer Gang zur Christuskirche, von dort Busshuttle zur Moschee der DITIB

Die Bildhauerin Brigitte Schwacke schuf für Sakralräume in Landshut Kunstwerke, die sich als imaginäres Netz über die Stadt legen und diese Orte des Glaubens miteinander verbinden. Kunst und Kirche, Konfessionen und Religionen, Menschen unterschiedlichster kultureller und religiöser Prägung kommen auf diese Weise miteinander ins Gespräch, entdecken mit den Werken auch deren Umgebung neu und sind aufgefordert, ihre Wahrnehmung zu hinterfragen.

Mitglieder der evangelischen Gemeinde der Christuskirche und der muslimischen DITIB-Gemeinde haben über Monate hinweg ihre eigenen ‚Lebenserzählungen‘ in die Installationen eingearbeitet.

Das Flüchtige der zarten, temporären Installationen korrespondiert im Austausch mit dem Ewigkeitsanspruch der Orte.

Kooperationspartner der Stadt Landshut für dieses interdisziplinäre Kunstprojekt "GEWEBE. Textile Projekte - ein bayernweites Projekt" ist das Erzbistum München und Freising, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die muslimische DITIB-Gemeinde.

Download Flyer Brigitte Schwacke

Download Pressemappe

Rahmenprogramm:

Mit dem Fahrrad zur Kunst - verlorene und ewige Orte
Samstag, 2. Juli, 10.30 Uhr

Treffpunkt: Skulpturenmuseum im Hofberg
Anmeldung erforderlich unter 0871/89021

Veranstaltung von sculpture network
Künstlergespräch und Kuratorenführung der Ausstellung "Brigitte Schwacke. Ephemere Erscheinung"
Samstag, 2. Juli 2016, 14 - 17 Uhr
Skulpturenmuseum im Hofberg


Programm
14:00 Uhr Künstlergespräch. Moderation Stefanje Weinmayr
14.30 Uhr Führung der Ausstellung "Brigitte Schwacke. Ephemere Erscheinung"
15:00 Uhr Rundgang zu den Installationen in den Sakralräumen Landshuts
16.30 Uhr Networking im Museumscafe

Max. Teilnehmerzahl 30
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.
Bitte nutzen Sie hierfür das Online-Formular, oranger Button "Anmeldung" rechts oben von sculpture network, <cite class="_Rm">www.sculpture-network.org.</cite>


ephemeros - äonios
Über das Flüchtige und das Ewige
Sonntag, 10. Juli, 11.15 Uhr

Christuskirche Landshut

Finissage
verschoben auf Freitag, 15. Juli
18 Uhr im Skulpturenmuseum
Abschied: Brigitte Schwacke Ephemere Erscheinung

Das Projekt 'Brigitte Schwacke entwickelt sich auch während der Dauer der Ausstellung weiter. Diese vielfältigen Entwicklungen, Reaktionen und Dialoge fließen in den Abschied der filigranen Arbeiten der Bildhauerin ein.


Orte:
Dominikanerkirche St. Blasius und Magdalenenkapelle
Regierungsplatz 541, 84028 Landshut
Geöffnet Donnerstag und Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr

Evangelische Christuskirche Landshut
christuskirche-landshut.de
Klötzlmüllerstraße 2, 84034 Landshut
Geöffnet Dienstag bis Sonntag 9 bis 17 Uhr

Moschee der DITIB Landshut
Benzstraße 7, 84030 Landshut
Geöffnet täglich außerhalb der Gebetszeiten, Einführungen nach Vereinbarung. Kontakt unter 0871 3198237 (DITIB-Gemeinde)

Die Installation am Standort der zerstörten Synagoge am Dreifaltigkeitsplatz ist jederzeit zugänglich. Sie befindet sich an der Fassade des ehemaligen Herzogskasten, Dreifaltigkeitsplatz 177.

Weitere Details zu den Veranstaltungen im Rahmen dieser Ausstellung finden Sie im Veranstaltungsplaner.

Skulpturenmuseum crossover. Vom Herzog zum Koenig

Öffentliche Themenführung
Sonntag, 17. Juli 2016
11 - 12:30 Uhr

Anmeldung erforderlich unter:
T. 0871/890 21, skulpturenmuseum@landshut.de
Eintritt 5,- €
Treffpunkt: Skulpturenmuseum im Hofberg


Was haben Zeus, Apollo und Athene in den Deckenmalereien der Stadtresidenz Landshut gemeinsam? Sie sind unsterblich. Ihnen gegenüber steht das <Epitaph für Zwei> von Fritz Koenig. Die beiden dargestellten Figuren sind nicht in die Unsterblichkeit eingegangen. Sie werden mit Tod und Vergänglichkeit alles Irdischen konfrontiert.

Die Reihe ‚Skulpturenmuseum crossover’ setzt unter verschiedenen Gesichtspunkten die Kunstwerke des Bildhauers Fritz Koenig mit Werken aus der Landshuter Alt- und Neustadt in Bezug.

Zeichen-Workshop für Erwachsene

Fritz Koenig, Fohlen, 1974, Kohle. Foto Toni Ott

Das Leichte und das Schwere mit Annegret Hoch
Samstag, 23. Juli 2016
14.30 - 17 Uhr

Anmeldung erforderlich

Wie definieren wir das Wort „Zeichnen“? Am Anfang steht eine einzelne Linie, die zwei Punkte miteinander verbindet. Je nach Material und Form können völlig unterschiedliche Aussagen transportiert werden.

Zum ersten Mal findet im Skulpturenmuseum im Hofberg ein Workshop für Erwachsene statt. Als Auftakt werden Zeichnungen von Fritz Koenig und dessen Einsatz von Linie im Werk besprochen. Im praktischen Teil werden spielerisch unterschiedlichste Zeichenwerkzeuge in Bezug auf ihre Aussage erprobt: Eine Linie kann sehr leicht und fröhlich, aber auch bedrohlich wirken. Dabei werden verschiedene Zeichenexperimente angeboten.

Sommertango im Prantlgarten mit Para Esta Noche

Para Esta Noche

Samstag, 30. Juli 2016
18 bis 23 Uhr
Eintritt frei, die Band spielt für den Hut


Wie im Vorjahr lädt von Nachmittag bis in den Abend die Tangomusik in
der besonderen Atmosphäre des Prantlgartens ein zum Tanzen, Zuhören,
Zuschauen und Genießen. Der Tango ist mehr als nur ein Tanz - er ist eine
Metapher für Sinnlichkeit, er ist ein Lebensgefühl.

Für jene, die das Tanzbein schwingen möchten, steht ein Tanzboden zur Verfügung. Genauso kann aber von einem schattigen Plätzchen aus der Musik und dem Gesang gelauscht werden. Verpflegung und Getränke, Decken oder Sitzgelegenheiten bitte selbst mitbringen.
Bei schlechtem Wetter findet der Sommertango im Rieblwirt, Freyung 631, statt.

Veranstaltung melden

Einträge von 26.06.16 bis 26.06.17:
Beginn/Ende Veranstaltung Veranstaltungsort Bild
Sa, 02.07.16 10:30
Sa, 02.07.16 12:30
Mit dem Fahrrad zur Kunst – verlorene und ewige Orte sonstiger Veranstaltungsort
So, 03.07.16 11:00
So, 03.07.16 12:00
Öffentliche Führung Skulpturenmuseum im Hofberg
Sa, 09.07.16 14:00
Sa, 09.07.16 14:45
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung. Führung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
So, 10.07.16 11:15
So, 10.07.16 12:45
ephemeros - äonios. Konzert und Lesung Kirche - Christuskirche
So, 17.07.16 11:00
So, 17.07.16 13:00
Skulpturenmuseum crossover. Vom Herzog zum Koenig. Öffentliche Themenführung Skulpturenmuseum im Hofberg
Sa, 23.07.16 14:30
Sa, 23.07.16 17:00
Das Leichte und das Schwere. Erwachsenenworkshop Skulpturenmuseum im Hofberg
So, 24.07.16 11:00
So, 24.07.16 16:00
Frühstück im Prantlgarten Prantlgarten
Sa, 30.07.16 11:00
Sa, 30.07.16 16:00
Sommertango im Prantlgarten Prantlgarten
So, 31.07.16 15:00
So, 31.07.16 18:00
Volksmusipicknick im Prantlgarten Prantlgarten
So, 11.09.16 11:00
So, 11.09.16 12:00
Am Ende einer langen Reise...... hat The Sphere ihren Platz gefunden! Öffentliche Themenführung Skulpturenmuseum im Hofberg
Fr, 23.09.16 15:00
Fr, 23.09.16 15:45
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung. Führung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
So, 02.10.16 11:00
So, 02.10.16 12:00
Öffentliche Führung Skulpturenmuseum im Hofberg
Sa, 15.10.16 08:00
Sa, 15.10.16 19:00
SKM vor Ort. Fritz Koenig und München sonstiger Veranstaltungsort
So, 16.10.16 11:00
So, 16.10.16 12:30
Skulpturenmuseum crossover Kriegserinnerung. Öffentliche Themenführung Skulpturenmuseum im Hofberg
Sa, 22.10.16 14:00
Sa, 22.10.16 14:45
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung. Führung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
So, 06.11.16 11:00
So, 06.11.16 12:00
Der Bronzeguss. Öffentliche Themenführung Skulpturenmuseum im Hofberg
So, 20.11.16 11:00
So, 20.11.16 13:30
KunstGenuss. Kunst und Essen gemeinsam genießen Skulpturenmuseum im Hofberg
Fr, 25.11.16 15:00
Fr, 25.11.16 15:45
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung. Führung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
So, 04.12.16 11:00
So, 04.12.16 12:00
Öffentliche Führung Skulpturenmuseum im Hofberg
Fr, 09.12.16 15:00
Fr, 09.12.16 15:45
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung. Führung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
Mi, 04.05.16 18:00
So, 10.07.16 20:00
Brigitte Schwacke. Ephemere Erscheinung sonstiger Veranstaltungsort
Mo, 01.09.14 08:00
So, 31.12.17 00:00
Fritz Koenig. Kultbild. Aus Werk und Sammlung in der Abtei Seligenthal Kloster Seligenthal
Do, 23.09.10 10:30
So, 31.12.17 17:00
Fritz Koenig. Aufstellung Skulpturenmuseum im Hofberg

Veranstaltung melden

Weitere Dienste

Kontakt

Skulpturenmuseum im Hofberg

Am Prantlgarten 1
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 8 90 21
Fax: 0871 - 8 90 23
E-MailInternetauftrittBeschreibung