Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Aktuelle Kulturnachrichten / Kulturpreis

Kulturpreis der Stadt Landshut

Die Stadt Landshut verleiht als Anerkennung besonderer Leistungen im kulturellen Bereich einen Kulturpreis. Leistungen im kulturellen Bereich umfassen insbesondere künstlerische Leistungen (Musik, Bildende Kunst, Film, Darstellende Kunst, Literatur, Tanz, Ballett, Architektur etc.) sowie auch Verdienste in der Heimat- und Brauchtumspflege. Die Vergabe des Kulturpreises erfolgt an einzelne Kunst- und Kulturschaffende (Einzelpersonen) sowie Gruppen, die mit ihrem Leben oder Werk mit der Stadt oder dem Landkreis Landshut verbunden sind. Es gibt keine Altersbegrenzung. Es wird ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro vergeben, das von den Stadtwerken Landshut gesponsert wird. Der "Kulturpreis" löst den von 1998 bis 2011 vergebenen "Kulturförderpreis" (auch Kunstankauf genannt) ab.
Die Richtlinien zur Vergabe des Preises finden Sie in der rechten Spalte.


Wer bekommt den Kulturpreis 2017 der Stadt?
Die drei Nominierungen stehen seit 8. Mai fest

Die Galerie in Bewegung, der Fotograf Peter Litvai und die Schriftstellerin und Übersetzerin Mirjam Pressler sind für den Kulturpreis der Stadt nominiert. Dies entschied nach einer knapp zweistündigen Sitzung der Auswahlausschuss am 8. Mai. Am 10. Juli wird nun eine zwölfköpfige Jury entscheiden, welcher der drei Nominierten den begehrten Kulturpreis erhält. Dem Kulturpreisträger winken 3000,00 Euro, die von den Stadtwerken Landshut gesponsert werden. Die feierliche Preisverleihung soll dann im Herbst stattfinden.

Im Auswahlausschuss am Montag, 8. Mai berieten sechs Vertreterinnen und Vertreter Landshuter Kultureinrichtungen: Peter Csok, Leiter der Städtischen Musikschule, Ludwig Bichlmaier, Leiter der Stadtbücherei, Konrad Krukowski vom Stadttheater Landshut, Ursula Bolck-Jopp vom Kunstverein Landshut, Franz Schneider von der Neuen Galerie sowie die Kulturbeauftragte Uta Spies.

Jede dieser sechs Institutionen konnte eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten vorschlagen und in einer 15-minütigen Präsentation vorstellen. Die Richtlinien zur Vergabe des Preises sehen vor, dass sowohl einzelne Kunst- und Kulturschaffende (Einzelpersonen) sowie Gruppen, unabhängig von der Rechtsform, aus allen Bereichen des kulturellen Lebens der Stadt und des Landkreises vorgeschlagen werden können. Nach einem Wahlgang mit geheimer Abstimmung standen die drei Nominierten fest.



Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger

Kulturpreis der Stadt Landshut

2015 Jochen Decker
2013 Herbert Gill

Kulturförderpreis bzw. Kunstankauf der Stadt Landshut
2011 Siegfried Kreitner
2009 Raimund Reiter
2007 Stephan Quenkert
2005 Ursula Bolck-Jopp
2004 Stephan Baumer
2003 Richard Dübell
2001 Franz Weickmann
1999 Aldo Canins
1998 Dagmar Pachtner

 

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Kulturbeauftragte der Stadt Landshut

Uta Spies M.A.
Altstadt 315
84026 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 16
Fax: 0871/ 24570
E-Mail