Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Sozialamt / Wohngeld / Aktuelles

Aktuelles

Zum 1 . Januar 2020 ist das neue Wohngeldgesetz in Kraft getreten. Es können mehr Haushalte Wohngeld beanspruchen. Das Wohngeld wird damit an die allgemeine Mieten- und Einkommensentwicklung seit der letzten Wohngeldreform 2016 angepasst.

Mit dieser Wohngelderhöhung wird einkommensschwachen Haushalten geholfen, ihre Wohnkosten selbst zu tragen. Wohngeld gibt es nicht nur für Mieter von Wohnraum als Mietzuschuss. Auch Eigentümer von selbst genutztem Wohneigentum können Wohngeld, hier in Form von Lastenzuschuss beantragen.
Zudem können selbst Bewohner von Seniorenwohnheimen Wohngeld beantragen. In diesen Fällen wird als Mietwert automatisch die Mietobergrenze angesetzt.

Der Vermögensfreibetrag bei der Wohngeldberechnung beträgt 60.000 Euro für das erste und je 30.000 Euro für jedes weitere Haushaltsmitglied.

Für die Bürger im Bereich des Stadtgebietes Landshut wirkt sich die Reform des Wohngeldgesetzes besonders positiv aus, da die Mietstufe für den Stadtbereich von Mietstufe 3 auf Mietstufe 4 angehoben wurde und somit wesentlich höhere Mietkosten berücksichtigt werden können wie noch im Jahr 2019.

Ganz besonders interessant ist der Wohngeldbezug für Familien mit Kindern, da für Kinder und Jugendliche zusätzlich ein Anspruch auf die Leistungen für Bildung und Teilhabe besteht. Hier gibt es z.B. für schulpflichtige Kinder jährlich insgesamt einen Betrag in Höhe von 150,00 Euro für den persönlichen Schulbedarf, es werden die Kosten für ein- und mehrtägige Ausflüge in der Kindertageseinrichtung oder in der Schule übernommen, ebenso die Kosten für das gemeinschaftliche Mittagessen in der Schule oder in der Kindertageseinrichtung. Des Weiteren kann ein monatlicher Betrag bis zu 15,00 EUR für Freizeitaktivitäten wie z. B. Mitgliedsbeiträge in dem Sportverein oder den musikalischen Unterricht gewährt werden. Nicht zuletzt können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Kosten für Nachhilfeunterricht übernommen werden.

Für nähere Auskünfte steht die Wohngeldstelle der Stadt Landshut gerne zur Verfügung.

Sie finden die Wohngeldstelle der Stadt Landshut im Rathaus II in der Luitpoldstr. 29 a im II. Stock Zimmer 201 – 203. Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 14.00 bis16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.

Der seit 01.01.2016 gültige neue Wohngeldrechner ist weiterhin verfügbar und kann wie bisher auf den nachfolgenden Seiten Wohngeld/ Lastenzuschuss und Wohngeld/Mietzuschuss über den weiterführenden Link angewählt werden.

Weitere Dienste