Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Sozialamt / Grundsicherung im Alter

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Im Rahmen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit (4. Kapitel des Sozialgesetzbuch  XII - SGB XII) soll für alte und dauerhaft voll erwerbsunfähige Menschen der grundlegende Bedarf für den Lebensunterhalt gewährt werden, soweit er nicht über ausreichende eigene Mittel gedeckt werden kann.

Berechtigter Personenkreis:

  • Personen, die vor dem 1. Januar 1947 geboren sind und das 65. Lebensjahr vollendet haben oder

  • Personen, die nach dem 31.12.1946 bis einschließlich Jahrgang 1957 geboren sind, das 65. Lebensjahr zzgl. je einem Monat je Geburtsjahrgang vollendet haben oder

  • Personen, ab Jahrgang 1958, die das 66. Lebensjahr und in der Folge zzgl. je zwei Monate je folgendem Geburtsjahrgang vollendet haben oder

  • das 18 Lebensjahr vollendet haben haben und die im Sinne der Rentenversicherung auf Dauer voll erwerbsgemindert sind

und die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenem Einkommen und Vermögen gemäß den Bestimmungen des Sozialhilferechts beschaffen können.

Ab dem Geburtsjahrgang 1964 ist die Vollendung des 67. Lebensjahres erforderlich, soweit nicht eine dauerhafte volle Erwerbsminderung im Sinne der Rentenversicherung nachgewiesen ist.

Die Leistungen können gemäß den Bestimmungen des Sozilahilferechts umfassen:

  • den maßgebenden Regelsatz,

  • die angemessenen Kosten der Unterkunft und Heizung,

  • ggf. Mehrbedarfe und einmalige Bedarfe,

  • ggf. die Übernahme von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen,

  • ggf. Hilfe zum Lebensunterhalt in Sonderfällen.


Welche Fristen sind zu beachten?

Die Hilfegewährung ist an einen Antrag gebunden.

Die Leistung wird in der Regel ab dem 1. des Monats in dem der Antrag gestellt wurde oder ab dem 1. des Monats ab dem die Anspruchsberechtigung vorliegt gewährt.

Anträge erhalten Sie beim Sozialamt. Sie können sich das Antragsformular auch zuschicken lassen.

Was muss ich bereit halten?

  • vollständig ausgefüllten Antrag,

  • Personalausweis/Reisepass und
    ggf. Nachweis über den ausländerrechtlichen Status,

  • Nachweis über Kranken- und Pflegeversicherung und Beitragshöhe,

  • Einkommens- und Vermögensnachweise
    (z.B. aktuelle Rentenbescheide, usw.),

  • Mietvertrag und Nachweis über aktuelle Miete und Nebenkosten,

  • Nachweis über Versicherungsbeiträge,

  • Nachweis über ggf. vorhandenes Vermögen,

  • sonstige erforderliche Nachweise im Einzelfall

Was muss ich sonst noch wissen?

Es empfiehlt sich, Termine - soweit möglich - vorher zu vereinbaren.

Weiterführende Links

Sozialgesetzbuch XII (SGB XII)

Weitere Dienste

Sachbearbeitung

Buchstabe A - Bik

Regina Zauner
Luitpoldstraße 29 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 08
Fax: 0871 - 88 17 92
E-MailInternetauftritt
 

Buchstabe Bil - Grd

Julia Strasser
Luitpoldstraße 29 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 41
Fax: 0871 - 88 14 41
E-MailInternetauftritt
 

Buchstabe Gre - K

Ernst Escherle
Luitpoldstraße 29 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 12 53
Fax: 0871 - 88 16 41
E-MailInternetauftritt
 

Buchstabe L - Ni

Matthias Wettig
Luitpoldstraße 29 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 12 51
Fax: 0871 - 88 16 41
E-MailInternetauftritt
 

Buchstabe Nj - Sch

Alexander Konietzny
Luitpoldstraße 29
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 50
Fax: 0871 - 16 41
E-MailInternetauftritt
 

Buchstabe Sd - Z

Claudia Heim
Luitpoldstraße 29 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 12 52
Fax: 0871 - 88 16 41
E-MailInternetauftritt
 

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
08.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch
14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag und Freitag
08.00 - 12.00 Uhr