Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Senioren / Kontakt Demenz

Demenz - Allgemeines

In Deutschland leben zurzeit 1,5 Millionen Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Die Anzahl der Erkrankten steigt voraussichtlich bis zum Jahr 2050 auf drei Millionen an.
Das heißt, dass in den nächsten vier Jahrzehnten täglich hundert Neuerkrankungen dazukommen. Das größte Risiko an einer Demenz zu erkranken, ist das hohe Alter. Bei den 90jährigen ist schon jeder dritte betroffen. Die häufigste Form der Demenz ist unter der Bezeichnung "Alzheimer" bekannt.
Demenz ist keine Erkrankung, sondern beschreibt eine Reihe von Symptomen. Vor allem das Leben der betroffenen Person wird davon wesentlich beeinträchtigt. Einschränkungen des Gedächtnisses, der Kommunikation und der Orientierung, aber auch Veränderungen von Stimmung und Verhalten führen mitunter zu erheblichen Belastungen.
Die Betreuung und Pflege eines Menschen mit Demenz erstreckt sich auf 24 Stunden, ist deshalb sehr anstrengend und zeitintensiv. Die Pflege und Betreuung eines an Demenz erkrankten Menschen stellt alle Beteiligten vor eine besondere Herausforderung.

Die Lebensumstände der von Demenz betroffenen Patient/innen sowie deren Angehörigen, können nicht grundsätzlich verändert werden.

Die einzelnen Organisation und Netzwerke möchten den Betroffenen und deren Angehörigen jedoch wirksame Hilfen anbieten. Eine Reihe von bereits bestehenden Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten können hier Unterstützung bieten. Weitere neue Angebote sind kontinuierlich in der Entstehung. Das erklärte Ziel ist es, die Menschen aufzufangen und sie dabei zu unterstützen, ihre Situation mit allen Einschränkungen zu akzeptieren und Wege zu finden, ihre Lebensbedingungen besser zu gestalten.

Kontakte

Alzheimer Gesellschaft Landshut e.V.

Beratung und Hilfe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Ahornweg 17
84032 Landshut
Tel.: 0871 - 4 30 13 14
E-MailInternetauftrittBeschreibung
 

Arbeiterwohlfahrt

Demenz-Centrum
Ludmillastraße 15 a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 97 45 88 30
E-MailInternetauftritt
 

Landshuter Netzwerk e.V.

Seniorenzentrum - Angehörigenhilfe Demenz
Bahnhofplatz 1 a
84032 Landshut
Tel.: 0871 - 96 36 71 41
E-MailInternetauftritt
 

Malteser Hilfsdienst gGmbH

Begleitdienst für Menschen mit Demenz und Entlastungsdienst für deren Angehörige (BED)
Ladehofplatz 3
84030 Landshut
Tel.: 0871 - 9 23 30 50Internetauftritt
 

weitere Möglichkeiten

DemenzLA

Das Verbundprojekt "Demenz Landshut" - kurz DemenzLA - wurde ursprünglich unter dem Namen "Demenz Context Landshut (DemConLA)" von der Hochschule Landshut initiiert und lief im Sommer 2015 als Hochschulprojekt aus. Ziele des Vorhabens waren Aufbau und Weiterentwicklung eines lokalen Netzwerks zur Beratung und Unterstützung von Angehörigen Demenzerkrankter in der Stadt Landshut. Diese Ziele werden auch heute noch von den verschiedenen Institutionen weiter verfolgt. Sie halten das entstandene Netzwerk weiter aufrecht und tragen durch dieses Verbundsystem zur Entlastung von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen bei. Die Ansprechpartner in diesem Netzwerk finden Sie hier.

Das oben angeführte Logo bringt Sie auf die Internetseite von DemenzLA. Ein Kontakt ist auch unter Telefon 0871 - 13 55 79 14 möglich. Und hier finden Sie den aktuellen Flyer mit  Veranstaltungshinweisen bis einschließlich September 2018.

Weitere Dienste