Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Mobilität / Radverkehr / Radverkehrskonzept

Radverkehrskonzept Landshut 2020

Der Klimawandel und das starke Wachstum in Stadt und Region Landshut werden in den kommenden Jahren auch auf unsere innerstädtische Mobilität Einfluss nehmen. Diesen Herausforderungen muss auf mehreren Ebenen begegnet werden. Viele positive Beispiele aus Städten wie das oft zitierte Kopenhagen zeigen, dass die negativen Auswirkungen des Verkehrswachstums von mehr Staus, Unfällen, Lärm, CO2- und Schadstoffausstoß nur durch die Verkehrsmittel des Umweltverbunds effektiv eingedämmt werden können. Eine aktive Förderung der öffentlichen Verkehrsmittel, des Radfahrens und der kurzen Wege zu Fuß wird von den Bürgern unterstützt.

Die Förderung des Radverkehrs in Landshut wurde in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl von Kampagnen und Aktionen im Zusammenspiel zwischen Stadt, Verbänden und aktiven Bürgern vorangetrieben:

  • Teilnahme am jährlich stattfindenden internationalen Klima-Bündnis Wettbewerb STADTRADELN
  • jährlich stattfindende Fahrradaktionstage u.a. mit Bürgergesprächen, Podiumsdiskussionen, Fachvorträgen
  • Netzwerktreffen Mobilität für Unternehmen, Behörden und Betriebe
  • Pedelec-Testwochen
  • Radrouten-Checks mit Bürgern
  • Radlnacht und viele weiter Aktionen und Services für Bürger wie Radlplan, Lichtchecks, RADar-Meldeplattform, etc.

Ebenso wichtig für einen attraktiven und sicheren Radverkehr in Landshut ist der Ausbau der Radinfrastruktur. Dafür wurde 2014 ein umfassendes Radverkehrskonzept erstellt und vorgelegt. Auf dessen Basis konnten mehrere Ausbaumaßnahmen geplant und umgesetzt werden. Zwischenzeitlich wurde die Stadt Landshut von der AGFK-Bayern 2016 als fahrradfreundliche Kommune bewertet und ausgezeichnet. Die AGFK-Bayern würdigte den eingeschlagenen Weg der Radverkehrsförderung. Sie betonte aber auch, dass weiterhin mehr Anstrengungen für den Radverkehr in Landshut unternommen werden müssen.

In den vergangenen Monaten wurde das Radverkehrskonzept fortgeschrieben und zunächst im Arbeitskreis Radverkehr des Mobilitätsforums abgestimmt. Den Kern des Radverkehrskonzepts 2020 bildet der Maßnahmenplan mit der Beschreibung der Schwachstellen und den zugehörigen Lösungsansätzen, der  in den kommenden Jahren umzusetzen ist. Auf der Homepage der Stadt Landshut kann der aktuelle Stand des Radverkehrskonzeptes 2020 eingesehen werden. Weitere Wünsche und Anregungen in Bezug auf unsere Radinfrastruktur nehmen wir gerne entgegen.

 .

 

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 08.00 - 12.00 Uhr
von 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
von 08.00 - 12.00 Uhr

Ansprechpartner

Radverkehrsbeauftragter

Dipl.-Ing. (Univ.) Magnus Stadler
Luitpoldstraße 29
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 18 43
Fax: 0871 - 88 18 46
E-Mail
 

Downloads