Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Mobilität / Radverkehr / Fahrradzählstelle

19.09.2016: Fahrrad-Dauerzählstelle am Maxwehr ausgewertet

Rund 750.000 Radfahrer in einem Jahr

Seit Sommer 2014 ist eine Dauerzählstelle am Maxwehr in Betrieb, die ausschließlich Fahrräder zählt. Insgesamt 753.943 Radfahrer fuhren im Jahreszeitraum zwischen September 2015 und August 2016 über das Maxwehr. Die Route über das Maxwehr ist damit als Zubringer zur Innenstadt eine der meist befahrenen Fahrradstrecken in Landshut. Radfahrer benutzen die Strecke für den Weg in die Arbeit, zur Schule, für Erledigungen und Freizeitaktivitäten in der Innenstadt. Im Jahreszeitraum davor waren es 796.000 Rad/Jahr. Vermutlich ist der leichte Rückgang auf die vielen Baustellen vor dem Maxwehr und auf den Zufahrten zurück zu führen. Aufschluss darüber wird die Jahresauswertung für das Folgejahr bringen.

Landshut ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern und hat sich eine Erhöhung des Radverkehrsanteils bis zum Jahr 2020 von 18 Prozent auf 23 Prozent als Ziel gesetzt. Die Dauerzählstelle am Maxwehr dient dazu, Veränderungen im Radverkehrsaufkommen statistisch auszuwerten und zu belegen. Für den vergangenen Auswertungszeitraum können bereits einige aufschlussreiche Rückschlüsse über das Verhalten der Radfahrer am Maxwehr gewonnen werden.

Durchschnittlich fuhren 51 Prozent Radfahrer in Richtung Flutmulde über das Maxwehr und 49 Prozent in Richtung Innenstadt. Eine exemplarische Auswertung für einen Werktag (7. Juli 2015) belegt die zu erwartenden unterschiedlichen Belastungsrichtungen während des Tagesverlaufs: morgens zwischen 7 und 9 Uhr radeln viele Richtung Innenstadt, eine zweite Verkehrsspitze entwickelt sich mittags zwischen 12 und 14 Uhr und nachmittags um 16 Uhr wird das Maxwehr besonders stark in Richtung Flutmulde frequentiert.

Die täglichen Radverkehrsstärken können je nach Wochentag und Witterungsbedingungen stark schwanken: die Maximalwerte liegen bei knapp 4.000 Radfahrern am Tag, die Minimalwerte bei rund 500 Radfahrern am Tag. An Werktagen passieren deutlich mehr Radfahrer das Maxwehr als an Wochenenden, was ein klares Indiz dafür ist, welche hohe Bedeutung der Radverkehr in der Alltagsmobilität der Landshuter besitzt. Es zeigt sich auch deutlich der Einfluss von Tagestemperatur und Niederschlag auf die Bereitschaft mit dem Fahrrad in die Innenstadt zu fahren.

Am meisten Radfahrer auf dem Maxwehr waren in den Monaten Juli und August unterwegs, knapp 90.000 Radfahrer (im Juli 2015 sogar knapp 100.000 Radfahrer). In den drei Wintermonaten von Januar bis März waren es immerhin noch durchschnittlich 41.700 Radfahrer im Monat.

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 08.00 - 12.00 Uhr
von 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
von 08.00 - 12.00 Uhr

Ansprechpartner

Radverkehrsbeauftragter

Dipl.-Ing. (Univ.) Magnus Stadler
Luitpoldstraße 29
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 18 43
Fax: 0871 - 88 18 46
E-Mail