Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Familie / Mobilität / Mobilitätsmanagement

Mobilitätsmanagement

Mit dem Bereich Mobilitätsmanagement im Tiefbauamt verfolgt die Stadt das Ziel, Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in Landshut über die Möglichkeiten des nachhaltigen Verkehrs zu informieren und beraten. Dabei setzt das Mobilitätsmanagement bereits bei der Entstehung von Verkehr an und erhofft sich so, diesen zu verringern oder die Verkehrsmittelwahl besser zu beeinflussen. Zudem entwickelt das Mobilitätsmanagement der Stadt neue Projekte und Ideen, die das Fahrrad, den Bus und die Bahn stärken sollen und dadurch als intelligente Alternativen zum Auto das Verkehrsangebot erweitern.

Mit dieser Vorgehensweise wird der Bedarf und somit die Kosten für neue Verkehrsinfrastruktur reduziert, die Lebensqualität der Stadt erhöht und die Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger auf den Landshuter Straßen verbessert.

Um im Bereich Mobilitätsmanagement auch von anderen Kommunen in Deutschland und Europa zu lernen und den Erfahrungsaustausch zu stärken, hat sich Landshut dem europäischen Netzwerk CIVINET angeschlossen. Der Verein informiert zu aktuellen, für den Stadtverkehr wichtigen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen sowie zu Forschungsförderung und verfügbaren Finanzierungsinstrumenten. Zusammen mit Städten wie Köln oder Wien möchte Landshut zudem das Thema Mobilitätsmanagement in Brüssel stärker forcieren.

 

Das Mobilitätsmanagement ist in mehreren Handlungsfeldern tätig:

Mobilitätsmanagement und Stadtplanung
Mit der frühzeitigen Berücksichtigung und Einbindung des Mobilitätsmanagements in die Stadtplanung können bereits im Planungs- sowie im Umbauprozess Lösungen für eine stadtverträgliche Verkehrsentwicklung erarbeitet werden. Derzeit liegt oft noch die Erreichbarkeit mit dem Pkw im Mittelpunkt. In Zukunft soll versucht werden, auch die Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln stärker zu berücksichtigen. So kann beispielsweise der Verkehr reduziert werden, indem neue Gewerbestandorte an das Busnetz angebunden werden oder Wohnviertel mit Flächen für Carsharing-Stationen oder Fahrradabstellmöglichkeiten ausgestattet werden.

Mobilitätsmanagement und Betriebe
Mit dem Auto in die Arbeit fahren hat nicht nur für den Beschäftigten Nachteile, weil z.B. häufiger Stresssituationen auftreten. Auch für das Unternehmen selbst entstehen zusätzliche Probleme. Die Dients- und Geschäftswege verursachen Kosten, der Standort ist schlechter zu erreichen und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist geringer.

Mobilitätsmanagement und NeubürgerInnen
Ein Umzug in eine neue, erst einmal fremde Stadt, ist ein einschneidendes Ereignis im sonst geregelten, alltäglichen Leben. Genau an diesem Punkt setzt das Mobilitätsmanagement für NeubürgerInnen an. In dieser Phase sind NeubürgerInnen offen für neue Mobilitätslösungen und können leichter zu einer Änderung ihrer bisherigen Mobilitätsgewohnheiten motiviert werden.

Mobilitätsmanagement und Schulen
Eltern haben oft zu Recht das Gefühl, dass Straßen für Kinder unübersichtlich und in Folge dessen gefährlich sind. Sie werden deshalb viel von ihren Eltern gefahren; die selbstständigen, kindlichen Bewegungsmöglichkeiten werden dadurch aber eingeschränkt. Zudem haben Kinder neben der Bewegungsarmut so nicht die Gelegenheit, sich auf die Verkehrssituation selbst vorzubereiten.

Mobilitätsmanagement und Einzelhandel
Der Einzelhandel als Ziel vieler Wegeketten bietet ein enormes Potenzial zum Umstieg auf das Fahrrad. Attraktive Fahrradabstellanlagen in direkter Eingangsnähe locken die Kunden in die Geschäfte. Lange Parkplatzsuchen entfallen und in der Summe geben fahrradfahrende Kunden sogar mehr Geld aus, als Kunden, die mit dem Pkw vorfahren.

 

 

 

 

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 08.00 - 12.00 Uhr
von 14.00 - 16.30 Uhr

Freitag
von 08.00 - 13.00 Uhr

Ansprechpartner

Mobilitätsmanagement

Mareike Hartung
Luitpoldstraße 29
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 15 13
Fax: 0871 - 88 18 46
E-Mail
 

Verkehrsplanung

Dipl.-Ing. (Univ.) Magnus Stadler
Luitpoldstraße 29
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 18 43
Fax: 0871 - 88 18 46
E-Mail
 

Links