Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Bildung / Musikschule / Wettbewerb Jugend musiziert

Wettbewerb "Jugend musiziert" 2021

Ungewöhnliche Form eines traditionellen Wettbewerbs

Jugend musiziert in Corona-Zeiten

In diesen schwierigen Zeiten muss man sich schon etwas einfallen lassen, um Veranstaltungen durchführen zu können und so wurde die 58. Auflage von „Jugend musiziert“ rein digital gestaltet. Auf die Regionalwettbewerbe, die dem Landeswettbewerb vorausgehen, musste dieses Jahr virusbedingt verzichtet werden, so dass die Teilnehmer ab Altersgruppe III (geb. 2007 und älter) gleich auf Landesebene gewertet wurden. Und zwar mittels eingesandter Videos ihrer Musikbeiträge. Wie immer bewertete eine unabhängige Jury aus Fachleuten die einzelnen Einsendungen und das Ergebnis konnte sich auch in dieser ungewohnten Form durchaus hören lassen. In der Solowertung waren dieses Jahr Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und besondere Instrumente ausgeschrieben. Als Ensembles wurden Klavier vierhändig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble und besondere Ensembles gewertet.

Insgesamt nahmen aus der Region westliches Niederbayern 26 Musikerinnen und Musiker teil. Alle sechs Teilnehmer der städtischen Musikschule Landshut erspielten sich einen 1. Platz, fünf davon sogar mit einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nach Bremen, der vom 20. – 27. Mai 2021 stattfinden soll. Herzliche Glückwünsche zum 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb gehen an Kilian Ehrenreich, Gitarre 25 Punkte, Minh-Thi Huynh, Gitarre 25 Punkte (beide Klasse Marcos Victora-Wagner) Hannah und Malin Lichtinger, Klavier-Geige 23 Punkte (Klasse Tanja Wagner und Herbert Gill) und Veronica Vilsmeier, Blockflöte 23 Punkte (Klasse Monika Wimberger). Ebenso erhielt Maximilian Mitschke, Trompete mit 22 Punkte einen 1. Preis (Klasse Martin Stefani).

Der 58. Wettbewerb "Jugend musiziert" 2021 ist ausgeschrieben für:

Solo:
Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und Besondere Instrumente
Ensemble:
Klavier vierhändig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble und Besondere Ensembles

Wer mitmachen möchte, hat ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen -je nach Alter zwischen 6 und 30 Minuten - vorzubereiten. In den Pop-Kategorien werden auch selbstkomponierte Stücke erwartet.
Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die die Partner von "Jugend musiziert" vergeben können.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" startet im Januar 2021 in mehr als 160 Regionen Deutschlands. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen. Er findet vom 20. bis 27. Mai 2021 in der Hansestadt Bremen und Bremerhaven statt.

Veranstaltet wird "Jugend musiziert" vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei "Jugend musiziert". Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und vielen Regionen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage von "Jugend musiziert".

Weitere Dienste

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
von 09.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Städtische Musikschule

Niedermayerstraße 59
84036 Landshut
Tel.: 0871 - 2 64 27
Fax: 0871 - 2 16 12
E-MailBeschreibung