Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Bildung / Berufsfachschulen / BFS für Kinderpflege

Staatliche Berufsfachschule für Kinderpflege

Zugangsvoraussetzung ist die erfüllte Vollzeitschulpflicht und das Bestehen einer sechsmonatigen Probezeit. Das Quali-Zeugnis ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Die BFS bietet eine schulische Berufsausbildung, bereitet auf eine Berufstätigkeit vor und fördert die Allgemeinbildung. Sie führt in einem zweijährigen berufspraktischen und fachtheoretischen Bildungsgang zur "Staatlich geprüften Kinderpflegerin" bzw. zum "Staatlich geprüften Kinderpfleger". Sowohl die Berufsschule als auch die Berufsfachschule verleihen bei guten Leistungen und befriedigenden Englischkenntnissen den mittleren Schulabschluss.

Sie erwerben alle erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse zur Tätigkeit als pädagogische Hilfskraft in verschiedenen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern mit Kindern im vorschulischen Alter in Kinderkrippe, Hort, Heim, Kindergarten oder Familie. Im Praktikum üben Sie diese ein und vertiefen sie. Diese Ausbildung schafft auch eine wichtige Grundlage für den Einstieg in soziale und pflegerische Berufe, der erst ab 18 Jahren erfolgen kann. Ab dem zweiten Schulhalbjahr praktizieren Sie einen Tag pro Woche im Kindergarten. Dazu kommen noch ein- bzw. zweiwöchige Blockpraktika im Kindergarten.

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Staatl. Berufsfachschule für Kinderpflege

Josef Wesenthanner
Am Lurzenhof 5
84036 Landshut
Tel.: 0871 - 9 52 36 00
Fax: 0871 - 9 52 36 01
E-MailInternetauftritt