{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Sport / Sportverwaltung / Sportchronik / Sport 1861-1936 / 1881 - 1899

1881

Kgl. privil. Feuerschützengesellschaft von 1425: Teilnahme am deutschen Bundesschießen in München
Der Landshuter Schütze Alois Dandl gewinnt den 1. Preis.

Festscheibe "Deutschland" zur Erinnerung an das VII. Bundesschießen 1881 in München
Festscheibe "Deutschland" zur Erinnerung an das VII. Bundesschießen 1881 in München

1882

Gründung des Männer-Turnvereins Landshut
Sommerturnplatz im Prantlgarten bleibt Turnplatz bis 1898 - Mitbenützung der neuen Turnhalle der Knabenschule St. Nikola
Gründungsvorstand: Franz Schmidt, kgl. Rechnungskommissar
Turn-Verein Landshut - Gründung eines Fechtclubs

Radlerkrug "Gutes Muthes frisch voran, Frohes Herz schafft leichte Bahn"
Radlerkrug "Gutes Muthes frisch voran, Frohes Herz schafft leichte Bahn"
Erinnerungsmedaille Veloziped Club Landshut 1883 "Sternwettfahren"
Erinnerungsmedaille Veloziped Club Landshut 1883 "Sternwettfahren"
Vereinsabzeichen Männer-Turnverein Landshut 1882
Vereinsabzeichen Männer-Turnverein Landshut 1882
Stiefelkrug 1883 Trinkgefäß für die "Turn-Kneipe"
Stiefelkrug 1883 Trinkgefäß für die "Turn-Kneipe"

1883

Durchführung des ersten Veloziped-Wettrennens mit auswärtigen Fahrern

Gründung des Veloziped-Clubs Landshut

Wettrennen auf Hochrädern - Start Ruffinischlößl - 3 km lange Strecke, die in längstens 3 Minuten gefahren werden musste

1884

Dem hiesigen Veloziped Club wird die Anlage einer Rennbahn am städt.
Viehmarktplatz sowie deren Benützung mit Ausnahme an Viehmarkttagen
gestattet.

1885

Fahnenweihe mit großem Turnfest des Männer-Turnvereins Landshut. Begrüßung der Festgäste in der Prantlgartenhalle. Der Festredner, Herr kgl. Regierungs-Rechnungskommissär Schmidt, konnte mit Genugtuung konstatieren, dass an diesem Feste die gesamte hiesige Turnerschaft wärmstens Anteil nehme und dass "kein unerquicklicher Zwist, wie er bedauerlicherweise an anderen Orten, an welchen mehrere Turnvereine beständen, eingerissen sei, Boden gefunden habe".

Der Turn-Verein Landshut führt das Mädchenturnen ein.

1886

In den Tagen vom 18. und 19. Juni wurde die neue Schießstätte durch Abhaltung eines Festschießens feierlich eröffnet und eingeweiht.

Feier des 25-jährigen Stiftungsfestes des Turn-Vereins Landshut - wegen Landestrauer um ein Jahr auf 1887 verschoben

Gautag im Fischerbräu-Saale mit Gauverbands-Rennen, verbunden mit einem größeren Rennen des Landshuter Veloziped-Clubs

Gründung des Süddeutschen Athleten-Clubs Landshut

1888

Verhandlungen des Männer-Turnvereins über die Erwerbung eines Turnplatzes neben der Prantlgartenhalle

1889

Turn-Verein und Männer-Turnverein Landshut: Teilnahme am 7. deutschen Turnfest in München

Rennverein Landshut
An den Ostermontagen und bei Kreislandwirtschaftsfesten Durchführung von Pferderennen auf einem eigenen Rennplatz unterhalb der Schleuse auf der sogenannten Mitterwöhr

1890

Männer Turnverein erwirbt die Rechte eines anerkannten Vereins. Am 8. Juli tat der Vereinsvorstand Herr Schmidt einen guten Wurf, indem er den heutigen Turnplatz um 3.000 Mk käuflich erwarb. Dieser Platz war aber noch eine tiefliegende Wiese, in welcher beim Steigen der lsar das Wasser auftrat. Die Vereinsleitung fand eine Lösung; der Platz wurde mit einer unendlichen Mühewaltung auf seine heutige Höhe aufgefüllt, mit Sträuchern besetzt und umzäunt.

Der Turn-Verein bezieht den vom Stadtmagistrate überlassenen Raum am Viehmarktplatz als Sommerturnplatz.

Die Vereinsleitung des Männer - Turnvereins Landshut 1890 Gerstl M. - Voraus - 1. Vorsitzender Franz Schmidt - Weinzierl sen. - Prellböck
Die Vereinsleitung des Männer - Turnvereins Landshut 1890 Gerstl M. - Voraus - 1. Vorsitzender Franz Schmidt - Weinzierl sen. - Prellböck
Sommerturnplatz am Viehmarktplatz für den Turn-Verein Landshut von 1890-1900, rechts im Hintergrund das Gasthaus Platzl
Sommerturnplatz am Viehmarktplatz für den Turn-Verein Landshut von 1890-1900, rechts im Hintergrund das Gasthaus Platzl
Turn-Verein Landshut, Wettriege beim VI. niederbayerisches Gauturnfest 1891 in Straubing: Hans Krieger - Kloiber - Dauser - Tresch - Josef Huber - Max Sonner - Ed.Frank Franz Mayershofer - Schiffeneder - Ettenkofer - Prechtl - Hagl - Gerber
Turn-Verein Landshut, Wettriege beim VI. niederbayerisches Gauturnfest 1891 in Straubing: Hans Krieger - Kloiber - Dauser - Tresch - Josef Huber - Max Sonner - Ed.Frank Franz Mayershofer - Schiffeneder - Ettenkofer - Prechtl - Hagl - Gerber
Hans Ettenkofer (Zimmerei) mit Hochrad ca. 1895
Hans Ettenkofer (Zimmerei) mit Hochrad ca. 1895

1891

Martinsschule: Eröffnung des Schulhauses am 30. September 1879
Martinsschule: Eröffnung des Schulhauses am 30. September 1879

Feier 30-jähriges Stiftungsfest Turn-Verein Landshut in der Haindlgartenhalle.

Am 11. März begannen die Feierlichkeiten aus Anlass des 70. Geburtsfestes Sr. K. Hoheit des Prinz-Regenten Luitpold. Unter anderem wurde vom Männer-Turnverein auf dem Hofberge am Fuße der Trausnitz von 32 Personen vor einer Büste des Prinz-Regenten eine Huldigungsgruppe dargestellt, nach welchen Grazien die umkränzten Jahreszahlen 1821 - 1891 hielten.

Inzwischen hatte sich der Gebrauch des Velozipeds immer mehr eingebürgert, so dass mit Erlass einer diesbezüglichen ortspolizeilichen Vorschrift auch eine Fahrradkarte eingeführt wurde. Jedes Rad musste nun mit einer Nummer, jeder Fahrer mit einem Ausweis versehen sein. Der Antragsteller benötigte dazu ein Zeugnis des Velozipedclubs über den Nachweis vollkommener Befähigung zum Radfahren.

1892

Feier des 10-jährigen Stiftungsfestes des Männer-Turnvereins Landshut und Einweihung des Turnplatzes auf der Grieserwiese. Er erhielt zum Andenken an den der Turnsache mit so warmem Herzen ergebenen König Ludwig I. die Bezeichnung ,"Ludwigsturnplatz". Das Winterturnen fand in der Turnhalle der Martinsschule statt.

1893

II. Niederbayerisches Bundes-Schießen mit über I600 Teilnehmern auf der Schönbrunner-Wiese, verbunden mit dem 400-jährigen Jubiläum des großen Festschießens von 1493, durchgeführt von der kgl. privil. Feuerschützengesellschaft von 1425.

Gründung des Turngaues Landshut in Plattling
Unter Führung von Turnbruder Christian Friedrich und Gauturnwart Eduard Frank vom Turn-Verein Landshut schlossen sich 13 Vereine zusammen.

Festscheibe FSG Landshut 1893 zum II. Niederbayerischen Bundesschießen und zum 400-jährigen Jubiläum des großen Bundesschießens aus dem Jahre 1493
Festscheibe FSG Landshut 1893 zum II. Niederbayerischen Bundesschießen und zum 400-jährigen Jubiläum des großen Bundesschießens aus dem Jahre 1493

1894

Deutsch-Österreichischer Alpenverein Sektion Landshut: Sektion prüft, ob die Schaffung von Wegen zwischen Kaiserthal und den Loferer Steinbergen eine geeignete Tätigkeit biete.

Männer-Turnverein Landshut: Teilnahme am 8. Deutschen Turnfest in Breslau

1895

Männer-Turnverein Landshut 1895 Turner als Kraftsportler: Voraus - Weinzierl Bernhard - Gast - Braun
Männer-Turnverein Landshut 1895 Turner als Kraftsportler: Voraus - Weinzierl Bernhard - Gast - Braun

Radsportförderer Johann Hengl, der sich auch dem Verkauf von Fahrrädern widmete, führt den ersten Lehrkurs für Damen durch mit dem Hinweis, dass nach dem Gutachten von Prof. Nussbaum das Velozipedfahren gerade für schwächliche Damen recht gesundheitsfördernd sei.

1896

Turn-Verein Landshut erwirbt nahe dem heutigen Festplatz (Grieserwiese) ein Grundstück, auf welchem der Verein eine dauernde Pflegestätte für seine turnerischen Bestrebungen gefunden hat.

35-jähriges Gründungsfest des Turn-Vereins Landshut

Bezirksturntag in der Jägerhalle des Heißgarten verbunden mit dem 7. Niederbayerischen Bezirks-Turnfest.

Radler-Club Landshut eröffnet im rückwärtigen Teil des Haindlgarten an der Nikolastraße eine Rennbahn.

Skizze des Stadtbaurates Stübben-Köln vom 20. April 1895 bezüglich der Umwandlung des Grieser-Wiesen-Terrains in einen Villenpark in Verbindung mit dem Neubauprojekt der Realschule im Anschluß an den Kindergarten
Skizze des Stadtbaurates Stübben-Köln vom 20. April 1895 bezüglich der Umwandlung des Grieser-Wiesen-Terrains in einen Villenpark in Verbindung mit dem Neubauprojekt der Realschule im Anschluß an den Kindergarten

1897

Gründung des Pferderennvereins Landshut

1898

Der Eislaufplatz am Ende der Gabelsbergerstraße, um 1898, war in der Nähe der Stelle, an der heute die städtische Eissportanlage steht.
Der Eislaufplatz am Ende der Gabelsbergerstraße, um 1898, war in der Nähe der Stelle, an der heute die städtische Eissportanlage steht.
Urkunde von der Turnhallen-Grundsteinlegung vom 5. Juni 1898
Urkunde von der Turnhallen-Grundsteinlegung vom 5. Juni 1898

25-jähriges Gründungsfest der Schützengesellschaft Treue Bayern Landshut Berg

Männer-Turnverein Landshut: Grundsteinlegung und Neubau der Vereinsturnhalle an der Wittstraße

Männer-Turnverein Landshut: Teilnahme am 9. Deutschen Turnfest in Hamburg

Auf mehrfache Anregung des Eissportvereins (gegr. 1898) versuchte die Stadt die Herstellung eines öffentlichen Eislaufplatzes, zuerst an der städt. Flutmulde und dann am Altwasser unterhalb der Eisenbahnbrücke; der Erfolg ist jedoch vorläufig noch ein zweifelhafter und bedarf ersterer Platz eben noch der Dichtung des durchlässigen Untergrundes; letzter dürfte wegen der zum Vorschein gekommenen warmen Quellen nicht mehr in Bedarf kommen.

Dagegen wurde mit gutem Erfolg die neue breite Kanalstraße auf Ansuchen des hiesigen Velozipedklubs durch entsprechende Walzungen zum beliebten Veloziped-Rennplatz für Preiswettfahrten hergerichtet.

Die ersten Automobile sind in Landshut aufgetaucht; jedenfalls schrieb die Presse vom 27. August: "Gestern vormittag durchbrauste ein mit drei Personen besetzter Motorwagen die Altstadt". Von den Leuten auf der Straße wurde das seltsame Fahrzeug gebührend angestaunt und bewundert.

1899

Gründung des Tennisklubs Landshut - später TC Rot Weiß Landshut.

Männer-Turnverein Landshut - Einweihung der Turnhalle und des Vereinshauses an der Wittstraße im Beisein von 40 auswärtigen Vereinen.

Mittlerweile vier Radfahrvereine in Landshut: Veloziped-Club - Radler-
Club - Radler-Club "Sturmvogel" - Radfahrverein "Wanderer".

Deutsch-Österreichischer Alpenverein Sektion Landshut
Eröffnung der Landshuter Hütte und des Landshuter Weges am Kraxentragersattel 2693 Meter hoch.

Mit Rücksicht auf den riesigen Fortschritt des Velozipedgebrauchs wurde im letzten Sommer die "Aufhebung der Beschränkung der Veloziped-Ordnung" probeweise verfügt und diese Maßregel "hat sich bis jetzt ohne jeglichen Anstand gut bewährt".

Weitere Dienste