{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Fahrlehrer

Die Erteilung einer Fahrlehrerlaubnis -für eine bestimmte- Fahrerlaubnisklasse setzt neben einem behördlichen Erlaubnisverfahren auch eine Ausbildung in einer Fahrlehrerausbildungsstätte und einer Ausbildungsfahrschule voraus. Die Fahrlehrerlaubnis wird erteilt, wenn der Bewerber u.a. mindestens 22 Jahre alt ist.

Was muss ich tun?

Die Erteilung der Fahrlehrerlaubnis ist bei zuständigen örtlichen Fahrerlaubnisbehörde des Hauptwohnsitzes des Bewerbers zu beantragen.  

Welche Fristen sind zu beachten?

Die Erteilung der Fahrlehrerlaubnis kann frühestens 6 Monate vor Erreichen des 22. Lebensjahres beantragt werden.

Was muss ich bereit halten?

  • Lebenslauf möglichst handgeschrieben (Mindestangaben: Name, Vorname, Geburtstag- und ort, Name und Beruf der Eltern und ggf. des Ehegatten, ggf. Anzahl der Kinder, Gang der bisherigen Ausbildung, Abschlüsse, berufliche Tätigkeit(en)
  • Amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt (Geburtsurkunde/Abschrift aus Familienstammbuch/Personalausweis/Reisepaß)
  • Nachweis über Vorbildung - Zeugnisse über eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf nach abgeschlossener Hauptschulbildung oder eine gleichwertige Vorbildung
  • Fotokopie des Führerscheins (Klassen A, BE, CE und ggf. DE)
  • Nachweis über Fahrpraxis in den letzten 5 Jahren vor Antragstellung - mindestens 3 Jahre auf Fahrzeugen der Klassen BE (ersatzweise Klasse B) oder 2 Jahre auf Fahrzeugen der Klasse A oder Klasse CE oder Klasse DE (ersatzweise Klasse D). Der Nachweis ist nur für die Kraftfahrzeuge notwendig, für die die Fahrlehrerlaubnis beantragt wird
  • Anmeldebestätigung der Ausbildungsstätte
  • Gutachten eines Facharztes für Augenkrankheiten (Anlage 6 zur FeV)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (Anlage 5 zur FeV) oder medizinisch-psychologisches Gutachten
  • Gutachten über Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Konzentrationsleistung, Aufmerksamkeitsleistung und Reaktionsfähigkeit (Anlage 5 zur FeV)
  • Amtliches Führungszeugnis
  • Kosten 45,20 €

Was muss ich sonst noch wissen?

Nach Abschluss der Fahrlehrerausbildung ist nachzureichen:

  • Bescheinigung der amtlich anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte über die Dauerder durchgeführten Ausbildung
  • Bei Antrag auf Klassen BE: Bescheinigung der Ausbildungsfahrschule über die Dauer der durchgeführten Ausbildung und das Berichtsheft 

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 - 12.00 Uhr

Montag zusätzlich
13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag zusätzlich
13.30 - 17.00 Uhr

Anpsrechpartner

Sachbearbeitung Fahrerlaubnis

Marvin Bertermann
Alte Regensburger Str. 11
84030 Landshut
Tel.: 0871 - 88 25 42
Fax: 0871 - 88 200 25 42
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Fahrerlaubnis

Sabine Lainer
Alte Regensburger Str. 11
84030 Landshut
Tel.: 0871 - 88 25 41
Fax: 0871 - 88 200 25 41
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Fahrerlaubnis

Andrea Bednorz
Alte Regensburger Str. 11
84030 Landshut
Tel.: 0871 - 88 25 43
Fax: 0871 - 88 200 25 43
E-MailInternetauftritt