Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Hundertjährliches Hochwasser HQ 100

Von einem hundertjährlichen Hochwasserereignis (HQ100) spricht man, wenn zu erwarten ist, dass es im Durchschnitt alle 100 Jahre eintritt. Da dies ein statistischer Wert ist, kann das (HQ100) in einem Zeitabschnitt von hundert Jahren tatsächlich auch mehrmals oder gar nicht eintreten. 

Das hundertjährliche Hochwasserereignis (HQ100) stellt die Planungsgrundlage für Hochwasserschutzmaßnahmen dar und ist Basis für die Festsetzung von Überschwemmungsgebieten.

Die Stadt Landshut ist verpflichtet in Risikogebieten (was in der Regel für den Bereich und den Umgriff von baubauten Gebieten zutrifft) Überschwemmungsgebiete für das hundertjährliche Hochwasserereignis (HQ100) festzusetzen. Je nach Stand des Verfahrens unterscheidet man bei ermittelten Überschwemmungsgebieten zwischen faktischen, vorläufig gesicherten (§ 76 Abs. 3 WHG) und festgesetzten (§ 76 Abs. 2 WHG) Überschwemmungsgebieten.

 

Überschwemmung durch die Isar

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner

Fachbereich Umweltschutz / Fachbereichsleitung

Katharina Oßner
Luitpoldstraße 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 96
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail