Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Bildung / Stadtbücherei

Stadtbücherei

  • Button OPAC
  • Button mobilOPAC
  • Button Onleihe
  • Button Munzinger
  • Button Brockhaus
  • Button GENIOS
  • Button Freegal Music
  • Button Blog
  • Button Youtube Channel

Die Stadtbücherei ist wieder für Sie geöffnet!

Wir haben wieder für Sie geöffnet und unsere Kunden*innen können sich endlich mit neuem Lesestoff eindecken. Bei einem Besuch sind die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten, die man bereits aus dem Einzelhandel kennt. Wir freuen uns sehr, Sie unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder in unseren Büchereiräumen zu begrüßen.

Einzuhaltende Sicherheitsvorkehrungen:

  • Tragen einer Mundschutz-Maske
  • Desinfizieren der Hände am Eingang sowie an den Selbstverbuchern
  • Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 Metern in den Büchereigebäuden
  • Geduld bei der Rückgabe um Schlangenbildung beim Warten vor dem Büchereieingang zu vermeiden
  • nur eine begrenzte Anzahl von Personen darf die Büchereigebäude betreten

Hinweise allgemein:

  • für alle Medien, die Rückgabefristen im Zeitraum der Schließung hatten, fallen auch eine Woche nach Öffnung keine Säumnisgebühren an
  • Medien können ab dem 15. Juni wieder wie gewohnt bis zu zweimal verlängert werden, wenn sie nicht vorgemerkt sind
  • Rückgabe der Medien wird während der Öffnungszeiten von der Rückgabeanlage oder vom Personal übernommen
  • das Außenrückgabesystem und die Rückgabeanlage in der Stadtbücherei im Salzstadel stehen wieder zur Verfügung
  • Bitte überprüfen Sie weiterhin ihre Medien bereits Zuhause auf Vollständigkeit, um Rückgaben zügig erledigen zu können

Welche Serviceangebote sind möglich:

  • Rückgaben und Ausleihen
  • Vormerkungen abholen und tätigen
  • Anmeldung und Ausweisverlängerung
  • kurze Beratungen
  • Kopieren
  • Zusammenstellung eines Medienpakets

Diese Serviceangebote sind vorerst nicht möglich:

  • längere Aufenthalte in der Bibliothek
  • Nutzung von Arbeitsplätzen, Internet-PCs und dem Lesecafé
  • Veranstaltungen

Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Salzstadel:
dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr
Die Abendstunde am Donnerstag entfällt weiterhin.

Öffnungszeiten der Stadtbücherei Weilerstraße bleiben erweitert:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr

Für offene Fragen oder für das Zusammenstellen eines Medienpaketes zum Abholen nach Wiederöffnung erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0871/22877 oder unter der E-Mail: ausleihe.stadtbuecherei(at)landshut.de.

 

 

 

Aktion: Bücherei-Tasche - wir bringen Ihre Lieblingsbücher bis vor die Haustür!

Wir versorgen Sie wieder mit geliebtem Lesestoff und zwar nicht nur vor Ort, sondern ab 18. Juni auch durch den neu entwickelten Lieferdienst, der sich vor allem an die Risikogruppe richtet, oder Personen, denen es zur Zeit nicht möglich ist, persönlich in der Stadtbücherei vorbeizukommen und im Stadtgebiet Landshut wohnen.

Über den OPAC, den Online-Katalog der Stadtbücherei, recherchieren Interessierte Titel und Verfügbarkeit der gewünschten Medien. Pro Haushalt können bis zu acht Medien bestellt werden, das heißt eine Tasche voller neuer Geschichten! Die Wunschliste kann dann telefonisch an die Mitarbeiter der Stadtbücherei weitergegeben werden.

Befinden sich die gewünschten Titel in der Stadtbücherei im Salzstadel ist die richtige Nummer die 0871 / 22877, für Medien aus der Stadtbücherei Weilerstraße lautet die Nummer 0871 / 71054.

Weiterhin kann man sich auch ein Medienpaket ganz nach Interesse zusammenstellen lassen, das entweder selbst in der Bücherei abgeholt werden kann oder nach Hause geliefert wird. Vor Ort suchen die Mitarbeiter der Stadtbücherei die gewünschten Medien zusammen und verpacken diese in einer Leihtasche.

Die Medien werden dann jeden Donnerstag bis vor die Haustüren der Kunden geliefert. Die Übergabe erfolgt nach telefonsicher Absprache kontaktlos und unter Einhaltung der Hygienebestimmungen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und das Zusammenstellen Ihres Medienpakets!

 

Mit Freegal Music werbefrei Songs und Hörbücher streamen - ab sofort auch rund um die Uhr

Holen Sie sich 15 Millionen Songs einfach nach Hause – wer in Besitz eines gültigen Leserausweises der beiden öffentlichen Stadtbüchereien ist, kann jetzt sogar unbegrenzt streamen. Und das rund um die Uhr und völlig werbefrei; zusätzlich können alle Kunden*innen drei Songs pro Woche dauerhaft herunterladen. Dieses Kennenlernangebot von Freegal Music gilt bis 30. September 2020. Danach kann täglich bis zu drei Stunden gestreamt werden.

Der werbefreie Musik-Streaming- und Download-Service Freegal Music, bietet über 15 Millionen Songs aus über 200 Genres an – von Rock- und Popklassikern wie David Bowie, Michael Jackson und Prince über Dauerbrenner wie „I will survive“ und aktuelle Sternchen, zum Beispiel Camila Cabello und Young Thug mit „Havana“, ist für jeden Geschmack etwas zu finden. Über die Webseite oder die App gelingt der Login mit der Leseausweisnummer und dem Passwort auf dem Computer oder mobilen Gerät. Auch persönliche Playlisten aus über 200 Genres können von den Landshuter Büchereinutzern erstellt werden. Aktuell werden sogar mehr Hörspiele gestreamt als Pop/Rock-Musik gehört wird. Besonders beliebt bei den jungen Kunden*innen sind Prinzessin Lillifee, Käpt´n Sharky, die Teufelskicker, aber auch die Hörkrimis der drei ??? und der drei !!!.

Die Büchereimitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind gerne bei den ersten Schritten mit dem Programm behilflich. Einfach anrufen unter der Telefonnummer 0871/22877 oder per E-Mail an die ausleihe.stadtbuecherei@landshut.de

 

Hier geht´s zur Desktopanwendung: "Freegal-Stadtbücherei_Landshut"

Kasperltheater online: Das neue Abenteuer heißt "Die Prinzessin braucht Hilfe!"

Da im Moment noch keine Veranstaltungen bei uns in der Stadtbücherei Landshut stattfinden können, bringen wir das neue Kasperltheater-Stück online zu euch nach Haus!

Auch 2020 erlebt unser Kasperl Larifari aus der Stadtbücherei Landshut wieder neue Abenteuer. Diesmal könnt Ihr Euch das Abenteuer "Die Prinzessin braucht Hilfe!" sogar auf dem Computer, Laptop, IPad oder dem Smartphone ansehen. Und das sooft Ihr wollt :-)

ZUR GESCHICHTE: Kasperl freut sich sehr euch wieder zu sehen! Da immer noch nicht alle Kinder in den Kindergarten oder in die Schule gehen können, herrscht manchmal schon ganz schöne Langeweile zu Haus! Der Kasperl fährt dann bei schönem Wetter mit seinem Radl rum und wenn es regnet liest er in seinem dicken Märchenbuch. Aber heute hat die Prinzessin ganz aufgeregt beim Kasperl angerufen; sie braucht dringend Hilfe! Ihr Spielball ist in den königlichen Brunnen gefallen. Eine Person im Schlossgarten mit Abstand zu treffen, ja, das geht. Kasperl düst sofort los. Aber jetzt ist guter Rat teuer. Fällt euch etwas ein, wie Kasperl den Ball wieder aus dem tiefen Brunnen holen kann ohne selbst hineinzufallen? Wie die Geschichte ausgeht müsst Ihr euch natürlich selbst ansehen...

Premierenfieber! Stadtbücherei-Podcast der "Mitten ins Herz"-Reihe geht online!

Bereits seit 2008 erfreut sich die Veranstaltungsreihe „Mitten ins Herz – Poesie und Musik im Dialog“ von Heinz Oliver Karbus und seit nun fast 10 Jahren auch mit Martin Kubetz großer Beliebtheit. Sechs bis acht Mal jährlich stellt Karbus das Werk eines Autors oder einer Autorin vor, mit dem er das Publikum literarisch erfreuen möchte. Darunter waren so namhafte Autor*innen wie Walt Whitman, Ovid, Wislawa Szymborska, Mascha Kaleko oder Ernst Jandl. Und auch die nächsten Autoren im Programm waren alles andre als unbekannt: Mark Twain und Heinrich Heine. Diese Veranstaltungen fielen leider dem Corona-Virus zum Opfer. Karbus und Kubetz stellen sich der neuen Herausforderung in der Corona Krise und möchten den Hörerinnen und Hörern mit der online Veröffentlichung des ersten "Mitten ins Herz"-Podcasts ein Stück Freiheit zurückgeben: Ein circa einstündiger Ausflug in die Welt von Heinrich Heine, einem der berühmtesten deutschen Dichter der Romantik. Am Freitag, den 1. Mai feiern Oliver Karbus und Martin Kubetz zusammen mit ihren Hörerinnen und Hörern die Premiere des ersten Stadtbücherei-Podcasts von „Mitten ins Herz“!

Genießen Sie bequem von Zuhause aus oder unterwegs, die Atmosphäre von Heinrich Heines Lyrik oder die bereits im März entfallene Matineé mit Texten des amerikanischen Autors Mark Twain. Beide Veranstaltungen stehen als Audio-Podcast Für Sie bereit.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie hier...

Audio-Podcast : Mitten ins Herz - Heinrich Heine

Hören Sie den AudioPodcast zu "Mitten ins Herz : Heinrich Heine" - eine gestreamte Lesung der Stadtbücherei Landshut

Audio-Podcast : Mitten ins Herz - Mark Twain

Hören Sie den AudioPodcast zu "Mitten ins Herz : Mark Twain" - eine gestreamte Lesung der Stadtbücherei Landshut

Kindernachmittag online: Bastelvideos für Kinder

Wenn Ihr nicht zum Kindernachmittag kommen könnt, kommt das Kindernachmittagsbasteln einfach zu Euch nach Hause! Wegen der Eindämmungsmaßnahmen gegen das Coronavirus musste das Frühlingsbasteln und weitere Kindernachmittage der Stadtbücherei Weilerstraße leider abgesagt werden. Aber das Team der Weilerstraße hat euch einige Basteltipps auf Video aufgenommen und schickt einen schönen Bastelgruß nach Haus zu euch und zu euren Familien. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch wieder bei einem Kindernachmittag in der Stadtbücherei Weilerstraße begrüßen zu dürfen, wenn Veranstaltungen wieder möglich sind. Alles Gute und bleibt gesund! Eure Stadtbücherei Weilerstraße. Hier gelangt ihr zu unseren Kindernachmittags-Bastelvideos und den Bastelschablonen.

Gedenklesung „Verbrannte Bücher, verbannte Dichter“ entfällt

  • Zitat zur Bücherverbrennung von Heinrich Heine aus Almansor 1821

Bücher brannten, Schriftsteller(innen) flohen Nazi-Bücherverbrennungen 1933 / Lesung auf Mai 2021 verschoben (Landshut, G. H.) Schon Jahre vor 1933 hatte der junge Berliner Bibliothekar und überzeugte Nationalsozialist Dr. Wolfgang Herrmann an einer "Schwarzen Liste" von Büchern und Schriften gearbeitet, die der "Säuberung der öffentlichen Büchereien" dienen sollte - in reiner Eigenintiative, ohne Auftrag der NSDAP. Die in sechs Sachgebiete unterteilte Liste von Autor(innen) und Titeln benutzte die NS-geführte Deutsche Studentenschaft als Grundlage für ihre "Aktion wider den undeutschen Geist", die für den Zeitraum vom 12. April bis zum 10. Mai 1933 generalstabsmäßig geplant wurde, getragen von Studenten und ihren Hochschullehrern - ebenfalls ohne direkte Partei-Anweisung! Als Höhepunkt der reichsweiten Aktion wurden am 10. Mai in 22 deutschen Hochschulstädten die aus Bibliotheken und Buchhandlungen geplünderten Bücher v. a. jüdischer, kommunistischer, sozialdemokratischer, gewerkschaftlicher und liberaler Autor(inn)en auf Scheiterhaufen verbrannt. Dazu deklamierten sogenannte "Rufer" 9 vorgeschriebene "Feuersprüche", zum Beispiel: "Gegen literarischen Verrat am Soldaten des Weltkriegs, für Erziehung des Volkes im Geist der Wehrhaftigkeit! Ich übergebe der Flamme die Schriften von Erich Maria Remarque." An den folgenden Tagen fanden in 10 weiteren Hochschulstädten Bücherverbrennungen statt, auch in Freiburg, wo der neue Rektor der Universität, der nach 1945 noch hochgeschätzte Philosoph Martin Heidegger, öffentlich sagte: "Flamme künde uns, leuchte uns, zeige uns den Weg, von dem es kein Zurück mehr gibt! Flammen zündet, Herzen brennt!" Insgesamt gab es in Deutschland 1933 dokumentierte 100 Bücherverbrennungen, dabei wurden die Werke von etwa 300 deutschen und ausländischen Schriftsteller(innen) verbrannt. Seit 2010 hat der Schriftstellerverband Ostbayern in Landshut jeweils im Mai Gedenklesungen mit Musik veranstaltet, bei denen Leben und Werk von bisher 31 dieser verfemten, zumeist ins Exil geflohenen, zum Teil inhaftierten und ermordeten Autor(inn)en vorgestellt und in Erinnerung gerufen wurden.Die Veranstaltung im Lesecafé der Stadtbücherei im Salzstadel in Kooperation mit VHS Landshut und dem Verband deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen Ostbayern musste nun wegen der anhaltenden Corona-Krise die für diesen 13. Mai geplante 11. Gedenklesung abgesagt und auf den Mai 2021 verschoben werden.

Die Stadtbücherei möchte dennoch einen Moment inne halten, um an die Geschehnisse zu erinnern: Am 10. Mai 1933 verbrannten Nationalsozialisten literarische und wissenschaftliche Werke. Damit sollten nicht nur die Werke, sondern auch die Menschen, die sie verfasst haben, für immer aus der deutschen Kultur verbannt werden. Die Stadtbücherei lädt Sie ein, einige Auszüge solcher verbrannter Bücher und verbannter Dichter in Selbstlektüre auf sich wirken zu lassen.

Denn: „Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert,
ist dazu verdammt, sie zu wiederholen“(George Santyana).

Die zu den diesjährigen Gedenklesungen erschienene Broschüre mit Textbeispielen, Infos, Veranstaltungsformate (die leider in diesem Jahr entfallen) und eine Literaturliste können Sie sich hier herunterladen. Die Beispiele sind über den Mai 2020 und auch über das Jahr 2020 hinaus gültig.

Die Stadtbücherei Landshut liest vor...

Mit dieser Vorlese- und Erzählreihe möchte die Stadtbücherei Landshut Kindern und Junggebliebenen die Zeit zu Haus verschönern. Denn wir wissen: Kinder lieben Geschichten! Deshalb kam aus den Reihen unserer ehrenamtlichen Vorlesepaten der Vorschlag zu der Vorleseaktion "Wir lesen vor...". Könnt ihr nicht zu uns kommen, dann bringen wir die Geschichten zu euch nach Haus! Wir wünschen Euch viel Spaß bei unseren ersten Geschichten und Märchen.

Wir erzählen... Die Bremer Stadtmädchen - Carmen Sand erzählt das Märchen der Gebrüder Grimm

Das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" ist eines der beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm. Die Märchenerzählerin Carmen Sand erzählt euch die Geschichte der ungleichen Tiere, die eine Reise ins Ungewisse unternehmen um Stadtmusikanten in Bremen zu werden. Ein Märchen für alle Kinder und Junggebliebenen... Herzlichen Dank dafür, Frau Sand!

Die Stadtbücherei wünscht einen schönen Muttertag...

... mit Medientipps zum Muttertag und ... pssst! Nichts verraten! ... zwei Basteltipps vom Team der Stadtbücherei Weilerstraße, oder hast Du schon etwas für Deine Mama gebastelt? Toll! Wenn nicht, schau Dir doch mal die Bastelvideos auf unserem Youtube-Kanal an. Und mit der tollen Muttertagskarte und dem Muttertagsmobile kannst Du eine ganz bestimmte Person sicher sehr überraschen. Alles Liebe zum Muttertag!

Die Abenteuer des Lesedrachen Finn in der Stadtbücherei...

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was geschieht, sobald in der Bücherei das Licht gelöscht wird? Ich kann es euch verraten - es passiert etwas wirklich Aufregendes! Denn in unserer Bücherei wohnen zwei abenteuerlustige Brüder, die zumeist den ganzen Tag verschlafen.Ihre Namen? Finn und Finndelius. Und wisst ihr noch etwas? Die beiden sind Lesedrachen. Und Lesedrachen können etwas ganz besonderes - sie haben die seltene Gabe zwischen den Buchseiten direkt in die Geschichten eintauchen zu können. Ab heute seid ihr eingeladen, Finn bei seinen Abenteuern zu begleiten. Jede Woche könnt ihr mit ihm neue Bücher und Charaktere kennen lernen oder bereits bekannte Geschichten neu entdecken. Interessant wird es allemal und vielleicht wollt ihr anschließend die Bücher auch selbst ausleihen und lesen. Also, worauf wartet ihr noch?

Hier könnt ihr die Geschichte auf unserem Blog lesen oder ihr schaut auf die Internetseite "Fanfiction" und lest dort die Abenteuer unseres Lesedrachen Finn...

Möge das Wissen mit dir sein! Wir feiern den Star-Wars-Tag!

Am 4. Mai feiern alle Fans der Filmreihe „Star Wars“ den Tag der Kultfilme. Warum genau dieses Datum? Eine zentrale Rolle spielt dabei das überall bekannte Zitat: „Möge die Macht mit dir sein!“ Im englischen Original lautet es: „May the force be with you.“ Die sprachlichen Ähnlichkeiten des englischen Zitats mit dem Datum „May the forth“, also dem 4. Mai, führen zur Lösung des Rätsels um das Datum. Wem das noch nicht reicht, kann auf der Homepage und dem Blog der Stadtbücherei weitere Quizfragen rund um Jedi-Ritter, Yoda und die dunkle Macht lösen. Die Stadtbücherei wünscht viel Spaß beim Rätseln und „möge das Wissen mit euch sein!“

Hier gelangen Sie zum Star Wars-Quiz...

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Welttag des Buches

Dieses Jahr feiern wir zum 25. Mal den Welttag des Buches, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte von Autoren. Das Datum ist nicht zufällig gewählt, sondern hat durchaus eine tiefere Bedeutung: Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich bei der Wahl des Datums am 23. April von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg, Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Auch wir wollen diesen besonderen Tag wie jedes Jahr mit unseren Kunden und Kundinnen feiern, wenn auch nicht wie üblich vor Ort, sondern unter diesen speziellen Umständen auf digitalem Wege. Hier finden Interessierte von Jung bis Alt spannende Rätsel, Quizfragen und Spiele rund um den Welttag des Buches. Wissen Sie zum Beispiel wie viele Medien in der Stadtbücherei Weilerstraße stehen? Die Antwort und viele weitere Rätselaufgaben gibt’s hier. Rätseln Sie mit!

Hier gelangen Sie zum Quiz für Jüngere...

Hier gelangen Sie zum Quiz ab 10 Jahren...

Unser Online-Lernangebot für Schülerinnen und Schüler

Digitale Angebote der Stadtbücherei

Die Schulen sind noch nicht für alle geöffnet und ihr sitzt mit dem ganzen Unterrichtsstoff zu Hause? Die Stadtbücherei stellt euch Angebote vor, die ihr kostenlos online von Zuhause nutzen könnt. Alles was ihr braucht, ist euer Büchereiausweis und ein Gerät mit Internetanschluss wie ein Smartphone, Laptop, PC oder Tablet.

Die Onleihe bietet digitale Medien wie e-Books, Audios, Zeitschriften oder auch Lernhilfen an, die ihr für einen ausgewählten Zeitraum entleihen könnt wie in einer richtigen Bücherei. Nach der Anmeldung findet ihr auf der Startseite die Kategorie Schule & Lernen unter der ihr alle Medien zu diesem Thema finden könnt. Oder ihr findet mithilfe der Suchleiste direkt euer gesuchtes Hilfswerk zum Beispiel zur Prüfungsvorbereitung.

Brockhaus stellt Schülern der Klassen 5 bis 10 ab sofort ein kostenloses Schülertraining in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathematik zu Verfügung. Dort findet ihr Inhalte und Übungen zum Verstehen von Unterrichtsinhalten, Schließen von Wissenslücken und Vertiefung von bereits erlerntem Stoff.

Und auch bei Munzinger findet ihr Duden Basiswissen Schule zum Wiederholen oder Recherchieren von Themen.

Um diese Angebote zu nutzen, meldet euch einfach mit eurer Büchereiausweis-Nummer und dem Passwort (euer Geburtsdatum) bei einem der genannten Portale an und wählt die Medien aus, die für euch wichtig sind.

Wer noch keinen Büchereiausweis besitzt, kann diesen telefonisch unter der Telefonnummer 0871 / 22877 bei uns beantragen und auch für Fragen zu den Portalen sind zu unseren Öffnungszeiten oder per Mail an die ausleihe.stadtbuecherei@landshut.de für euch erreichbar.

Onleihe, Brockhaus und Munzinger - Digitales Lernen

Landshuter Bücherturmprojekt - Wir haben schon 90 Meter des Martinsturms erlesen!

Fast geschafft: Die Landshuter Grundschüler haben es sich für dieses Schuljahr 2019/20 zur Aufgabe gemacht, den Martinsturm zu erlesen. Das sind immerhin ganze 130 Meter an Buchrücken! Die Freiwilligen Agentur Landshut und die Stadtbücherei kommen mit dem Notieren der gelesenen Zentimeter kaum hinterher.

Hier kommt der Zwischenstand im März 2020:
Seit Beginn der Aktion im Oktober haben unsere Grundschüler*innen einen Stapel Bücher gelesen, der schon über 90 Meter hoch ist!

Und auch wenn die Schulen vorübergehend geschlossen sind, hoffen wir, dass die Landshuter Grundschüler wieder genauso fleißig und mit viel Spaß weiterlesen wie bisher. Also auf zum Endspurt! Herzliche Grüße von der Freiwilligen Agentur Landshut und der Stadtbücherei.

Weitere Information zu den Büchertürmen, erdacht von Kinderbuchautorin Ursel Scheffler, gibt´s hier.

Schöner Schmökern mit unseren Lese- und Hörtipps!

Einfach online schmökern mit der Onleihe der Stadtbücherei Landshut

Da ein längerer Aufenthalt in der Bücherei zum ausgiebigen Schmökern zur Zeit leider noch nicht möglich ist, empfehlen wir Lesetipps aus der Onleihe und unseren Beständen vor Ort, damit die Auswahl gleich leichter fällt, deshalb empfehlen wir Ihnen hier regelmäßig Lesetipps. Herzliche Grüße und wir wünschen allen Leser*innen viel Spaß bei der Lektüre.

Medientipps im Mai - Wir empfehlen...

Einfach online schmökern mit der Onleihe der Stadtbücherei Landshut

Das Erdhörnchen Habbi verlässt die ausgetretenen und sicheren Futterpfade seiner Familie, um im verbotenen Wald neue Schätze zu finden, einen Libellenflügel, ein Schneckenhaus... In seinem Eifer läuft er bis zum Rand der Welt, einem Wasserfall, und stürzt aus Unachtsamkeit in die Tiefe. Hier trifft er Yaruk, einen verletzten Wolf und Erzfeind der Erdhörnchen-Sippe. Indem Habbi beschließt, dem verwundeten Wolf zu helfen, überschreitet er die ungeschriebenen Gesetze der Erdhörnchen und der Natur. Hin-und hergerissen zwischen Vorsicht, Rebellion und Neugier gelingt es ihm, den Wolf zu befreien, dessen Schmerzen und Einsamkeit zu lindern und letztendlich einen ungewöhnlichen Freund zu gewinnen. Einen Sommer lang verbringen die beiden von ihren Familien und der restlichen Tiergemeinschaft des Waldes ausgestoßenen Freunde herrliche Tage. Als der Herbst naht, muss Habbi erkennen, dass Erdhörnchen Winterschlaf haltenmüssen und auch Wölfe schlecht alleine überleben können. Mit dem Versprechen, sich im nächsten Frühjahr wiederzutreffen, trennen sich die Freunde und kehren zu ihren Familien zurück.

Ein liebenswerter Titel über Freundschaft, die Grenzen sprengt und der Mut macht, sich das Fremde vertraut zu machen.

Empfohlen für Kinder ab 6Jahren, die auch an den farbigen Illustrationen von Barbara Scholz Gefallen finden werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern.

Die Onleihe der Stadtbücherei Landshut – digitale Medien ganz einfach nutzen mit gültigem Leserausweis. Wer noch keinen Leserausweis besitzt kann sich telefonisch oder per E-Mail einen vorläufigen kostenlosen Schnupperausweis ausstellen lassen. Für Fragen rund um unsere Online-Angebote oder die Anmeldung erreichen Sie uns dienstags bis freitags telefonisch von 9 Uhr – 15 Uhr unter der Telefonnummer 0871 / 22877 oder unter der E-Mail ausleihe.stadtbuecherei(at)landshut.de


Medientipps zum Welttag des Buches - Wir empfehlen...

  • Einfach online schmökern mit der Onleihe der Stadtbücherei Landshut
  • Einfach online schmökern mit den Medien der Stadtbücherei Landshut

Amy und die geheime Bibliothek von Alan Gratz

Amy ist ein ruhiges 9-jähriges Mädchen, das nichts so sehr wie Bücher liebt. Als eines Tages ihr Lieblingsbuch aus der Schulbibliothek verbannt wird und mit der Zeit immermehr Bücher entfernt werden, gründet Amy mit ihren Freunden Rebecca und Danny die G.S.B. (Geheime Schließfachbibliothek), die all die Bücher enthält, die nicht mehr in der Bibliothek stehen dürfen. Schnell wird diese zum Renner unter den Schülern. Dann aber wird die G.S.B. entdeckt...Der Autor möchte mit diesem Buch darauf aufmerksam machen, dass in den USA jedes Jahr hunderte von Büchern aus den Bibliotheken verbannt werden, weilirgendjemand sie ungeeignet findet. Ein Buch über mutige Kinder und eine Liebeserklärung an die Bücher und das Lesen. Ein Lieblingsbuch für Leser ab 9 Jahre

Kintsugi von Miku Sophie Kühmel

Ein erfolgreicher Künstler und ein Archäologieprofessor, seit 20 Jahren ein Liebespaar, verbringen in ihrem Ferienhaus am See ein Wochenende mit ihrem Jugendfreund und dessen 20-jähriger Tochter. Sie essen zusammen, gehen spazieren, arbeiten im Garten. Damit ist die Handlung fast schon erzählt. Was hier jedoch mehr interessiert als das äußere Geschehen ist das Innere.Alle vier Personen halten für sich Rückschau auf die vergangenen 20 Jahre. Das wird in vier Kapiteln erzählt, jedes davon aus der Sicht einer der vier Personen. Dazwischen eingeschoben sind Gesprächsszenen, die wie ein Theaterstück geschrieben sind.Mich hat fasziniert, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen verschiedener Menschen sind, auch wenn sie noch so eng miteinander verbunden sind, und mit welch tiefer psychologischer Einfühlung die noch recht junge Autorin diese schildert. Als Kintsugi bezeichnet man in Japan die Kunst, zerbrochene Keramik mit Gold zu kitten, so dass sie danach sogar noch wertvoller ist als davor. Sie ist auch ein Sinnbild für das Heilen seelischer Wunden. Ob letzteres in dieser Geschichte gelingt, bleibt offen. Die Sprache aber ist, wie die japanische Kunst, so schlicht, klar und schön, dass ich, obwohl zu Beginn erst einmal ganz einfache Alltagstätigkeiten geschildert werden, von Anfang an einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen!

Wir wünschen Ihnen am Welttag des Buches einen schönen 23. Lese-April.

Die Onleihe der Stadtbücherei Landshut – digitale Medien ganz einfach nutzen mit gültigem Leserausweis. Wer noch keinen Leserausweis besitzt kann sich telefonisch oder per E-Mail einen vorläufigen kostenlosen Schnupperausweis ausstellen lassen. Für Fragen rund um unsere Online-Angebote oder die Anmeldung erreichen Sie uns dienstags bis freitags telefonisch von 9 Uhr – 15 Uhr unter der Telefonnummer 0871 / 22877 oder unter der E-Mail ausleihe.stadtbuecherei(at)landshut.de


Brett- und Gesellschaftsspiele für alle! Neues Ausleihangebot in der Stadtbücherei Weilerstraße!

Bild kleiner Auswahl der erhältlichen Spiele
Kleine Auswahl der erhältlichen Spiele

Endlich können in der Stadtbücherei Weilerstraße über 100 Brettspiele mit dem Büchereiausweis ausgeliehen werden! Ganz ohne digitale Technik helfen sie Langeweile zu vertreiben und machen dabei Jung und Alt richtig Spaß. Mit Escape- oder Quizspielen zum Beispiel rauchen die Gehirnzellen aller Spieler, während bei wunderschön gestalteten Spielen wie „Funkelschatz“ schon von Kindergartenkindern Punkte ergattert und spielerisch Lösungsstrategien angewendet werden.
Neben den allseits beliebten Spiele-Klassikern finden sich viele brandneue prämierte oder mit Spielepreisen ausgezeichnete Neuerscheinungen, wie das Reaktionsspiel „Monsterbande“.

Egal ob Party-, Karten- oder Gemeinschaftsspiel für die ganze Familie, Quiz- oder Lege- Spiel wie „Ubongo“ unter der riesigen Auswahl ist Spaß für Groß und Klein garantiert. Bei den mit frischen Ideen und oft in schnellen Partien angelegten Spieleangeboten kann keinerlei Langeweile über die Feiertage hinweg aufkommen. Die Spiele von ca. vier bis 99 können für vier Wochen in der Stadtbücherei Weilerstraße entliehen und vorgemerkt werden. Bis einschließlich 20. Dezember hat die Bücherei vor den Feiertagen noch geöffnet!

Eine Übersicht über die zur Verfügung stehenden Titel ist bald hier zu finden.

Freiwilliges Soziales Jahr 2020/21

Logo Freiwilligendienste Kultur und Bildung

FSJ - Mitwirken in der Kulturarbeit: Bewerbungen ab 15. Januar möglich! Bewerbt euch dann gleich online unter www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de !

Ab 15. Januar kann man sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns in der Stadtbücherei bewerben, das von 1. September 2020 bis 31. August 2021 dauert. Freiwillige im Alter von 18 bis 26 Jahren können sich regulär bis 15. März bewerben.

Mehr Infos finden Sie hier.

Spannende Medienpakete für Kinder: Die roten Lesekoffer!

Seit November 2019 bieten wir unseren Lesern erneut ein tolles, neues Medienangebot:

Unsere roten Lesekoffer sind zu ganz verschiedene Themen mit Medien für Kinder von etwa vier bis 10 Jahren gefüllt und können in der Stadtbücherei im Salzstadel und in der Stadtbücherei Weilerstraße ausgeliehen werden.

Die Koffer enthalten sowohl Medien für die ganz Kleinen, wie Pappbilderbücher oder Lieder-CDs als auch erste Lesegeschichten und Hörspiele für Schulkinder.
Je nach Thema sind entsprechende Sachbücher zum Informieren, Basteln oder Experimentieren und zusätzlich das ein oder andere Spiel für Kinder oder die ganze Familie beinhaltet. Nette Accessoires als Anregung für kreatives Spiel drinnen oder draußen oder ein Film können auch dabei sein. Von beliebten Dauerbrennern wie „Feuerwehr“, „Die kleine Raupe Nimmersatt“ und „Mein Körper“, über experimentelle und spannende Themen wie „Natur entdecken“, „Meer“ und „Krimi“ ist für jeden Geschmack und jedes Interesse etwas zu finden.


Eine Übersicht mit allen Themen und Inhalten gibt´s Opens internal link in current windowhier.

"Lesen was geht": 1053 Bücher verschlungen

Sage und schreibe 1053 Bücher haben die insgesamt 122 an der Aktion "Lesen was geht" teilnehmenden Kinder und Jugendliche in den Sommerferien gelesen. Eine Belohnung gab´s bei der jüngsten Abschlussfeier im Salzstadel, in deren Rahmen vor allem Hofzauberer Christopher die jungen Vielleser begeisterte.

Auftakt für den Bücherturm

Fast 3000 Schüler und Schülerinnen aus 10 Landshuter Schulen haben sich Großes vorgenommen: Sie wollen in diesem Schuljahr den Martinsturm als höchsten Backsteinturm der Welt erlesen! Das Projekt "Bücherturm Landshut" wird in Landshut von der fala und der Stadtbücherei organisiert. Oberbürgermeister Putz und Stiftpropst Dr. Baur haben gern die Schirmherrschaft übernommen: Lesemotivation ist beiden ein großes Anliegen. Ein kleiner Bücherstapel wurde schon mal probehalber vor die Kirche gestellt; spätestens im Sommer soll der Stapel an gelesenen Büchern 131 Meter hoch sein... Dann gibt es zur Belohnung ein großes Bücherturm-Fest.

"tonies": ein neues Ausleihangebot

Seit diesem Jahr bietet die Stadtbücherei im Salzstadel und in der Weilerstraße die Ausleihe des neues digitalen Audiosystems für Kinder, die "tonies" an.

Neben den einzelnen niedlichen Figuren, die je mit einer Hörgeschichte bestückt sind, stehen zum Ausprobieren und in begrenzter Anzahl auch die dazugehörigen "tonie"-Boxen zur Ausleihe bereit. Die"tonie"-Figuren und die würfelförmigen Lautsprecherboxen sind für zwei Wochen entleihbar und können danach bis zu zwei mal verlängert werden. Fürs Erste kann aus 45 Figuren gewählt werden, darunter bekannte und beliebte Kinderhörspiele, wie Bibi Blockberg, die Olchis und die drei Fragezeichen, die einfach auf den Würfel gesetzt werden, um die Geschichte vorlesen zu lassen. 

Durch die einfache Handhabung - Figur draufstellen und schon geht´s los -ist das System bereits für Kinder ab drei Jahren geeignet. Spaß macht die robuste und gepolsterte Box aber auch den Größeren noch.

Die Stadtbücherei Landshut

Weitere Dienste

Öffnungszeiten:

Stadtbücherei
im Salzstadel
:
dienstags bis freitags
von 10 bis 18 Uhr
samstags 10 bis 15 Uhr

Stadtbücherei
Weilerstraße weiterhin:

Montag bis Mittwoch
10 bis 18 Uhr
Freitag 10 bis 18 Uhr

telefonisch sind wir unter 0871 / 22877 erreichbar oder per E-Mail an ausleihe.stadtbuecherei@landshut.de

Wir erzählen ...

Bremer Stadtmusikanten

Kasperltheater online

Das neue Abenteuer...

ONLINE Premiere!

Premierenfieber! Stadtbücherei-Podcast der beliebten Mitten ins Herz-Reihe geht ab 1. Mai 2020 online!

Kindernachmittag - Bastelvideos online

Tipps zum Schmökern

Unsere Büchereimitarbeiter geben Lesetipps für Groß und Klein und empfehlen Ihnen auch Audios aus unserer digitalen Onleihe...

Zum Star Wars-Quiz

Digitales Vorlesen

Hier finden Sie unsere Tipps zu kostenlosen digitalen Lese- und Hörangeboten für Kinder und alle Junggebliebenen...

Digitales Lernangebot

Ansprechpartner

Amtsleitung

Monika Steurer
Steckengasse 308
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 2 28 77
Fax: 0871 - 43 01 94 96
E-MailInternetauftritt