{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Sport / Sportverwaltung / Sportchronik / Sport 1937-1973 / 1968 - 1971

1968

Olympische Winterspiele 1968 in Grenoble Teilnehmer Josef Schramm und Alois Schloder
Olympische Winterspiele 1968 in Grenoble Teilnehmer Josef Schramm und Alois Schloder
Teilnehmer Medaille Olympische Winterspiele 1968 Grenoble
Teilnehmer Medaille Olympische Winterspiele 1968 Grenoble
Olympia-Empfang im Rathaus, v. l. Josef Schramm, Alois Schloder, BLSV Kreisvorsitzender Hans Schweiberger, Bgm. Dr. Andreas Schlittmeier, Oberbürgermeister Albin Lang, Bgm.Josef Deimer
Olympia-Empfang im Rathaus, v. l. Josef Schramm, Alois Schloder, BLSV Kreisvorsitzender Hans Schweiberger, Bgm. Dr. Andreas Schlittmeier, Oberbürgermeister Albin Lang, Bgm.Josef Deimer
Turnverein 1964 Landshut, Bau der 100m Laufbahn auf der ehemaligen Bundeswehr- Schießanlage in Mitterwöhr 1968, mit Adolf Stini und Hans Luchs
Turnverein 1964 Landshut, Bau der 100m Laufbahn auf der ehemaligen Bundeswehr- Schießanlage in Mitterwöhr 1968, mit Adolf Stini und Hans Luchs
FC Eintracht Landshut 3. Bgm. Josef Deimer und 1. Vors. Josef Oberhauser bei der Baustellenbesprechnung
FC Eintracht Landshut 3. Bgm. Josef Deimer und 1. Vors. Josef Oberhauser bei der Baustellenbesprechnung

ETSV 09 Landshut
Der Verein trug sich mit dem Gedanken, eine neue Mehrzweck-Sporthalle zu bauen. Da er das 1,3- Millionen Projekt aus eigener Kraft nicht bauen konnte sollte dieses mit dem Bau der Wolfgangsschule II verwirklicht werden

Eislaufverein Landshut
Am 12. Januar Eishockey-Länderspiel Deutschland gegen Kanada, bei dem die Landshuter Nationalspieler Josef Schramm, Alois Schloder und Erwin Zeidler vertreten waren.
X. Olympische Winterspiele vom 4. bis 18. Februar in Grenoble: Josef Schramm und Alois Schloder, die ersten Teilnehmer der Stadt Landshut bei Olympischen Winterspielen
Am 20. Februar Eishockey-Länderspiel Deutschland gegen Tschechoslowakei
Am 26. Februar großer Olympia-Empfang der Stadt im Rathaus mit Oberbürgermeister Albin Lang, Bürgermeister Andreas Schlittmeier und Bürgermeister Josef Deimer sowie dem BLSV-Kreisvorsitzenden Hans Schweiberger
Internationale Starparade mit Profi-Weltmeistern des Eiskunstlaufes am 31. Juli im Eisstadion am Gutenbergweg

Deutscher Alpenverein Sektion Landshut
Alpine Stadtmeisterschaften wurden am Steinberg bei Kufstein ausgetragen

4. Internationaler Volkslauf- und Gehertag
Am 28. April mit 1300 Teilnehmern

1. Bahnengolf-Club Landshut
Miniaturgolf-Länderkampf am 30. Juni Österreich-Bayern-Niederbayern auf der Anlage an der Luitpoldstraße

Luftsportverein Landshut
Das Restaurant wurde am 27. Juli in Betrieb genommen. Das Flugleitgebäude wurde am 14. September in Anwesenheit von Bundesfinanzminister Franz Josef Strauß, der hier seinen Privatflugschein erworben hatte, eingeweiht

Schwimmclub 53 Landshut
Am 27. Juli Vier-Städte-Schwimmkampf Innsbruck, Steyr, Rosenheim und Landshut

ETSV 09 Landshut
2. Nationales Leichtathletik-Sportfest mit Teilnehmern aus Prag am 18. August auf dem Sportplatz an der Siemensstraße

Motorsportclub Landshut
Landshuter Autorennslalom am 12. Mai und am 22. September auf dem Parkplatz beim Schlachthof in der Flutmulde

Turnverein 64 Landshut
In Mitterwöhr auf dem Militärschießplatz legte der Verein eine Sportanlage mit Sprunggrube, 100 Meter Laufbahn und Kugelstoßplatz an, die am 13. Oktober eröffnet wurde

FC Eintracht Landshut
Bau eines Vereinsheimes beim Sportplatz am Auerweg. Das Richtfest war am 11. Mai. Zu den Gesamtkosten von rund 60 000 DM stellte die Stadt einen Zuschuss von 20.000 DM zur Verfügung. Der 1. Vorsitzende
Josef Oberhauser leistete mit seinen Mitgliedern über 3000 freiwillige Arbeitsstunden, und Bürgermeister Josef Deimer unterstützte die Maßnahme mit einer Spendenaktion. Die Einweihung erfolgte am 6. Dezember

16. Sportlerehrung am 29. November im Rathausprunksaal

  • Goldplaketten erhielten:
    TGL: Hans Brandstetter, Hermann Lippert, Manfred Mende, Sabine Sbrzesny, Helmut Weber;
    1. Sitzballmannschaft: Gustav Baumann, Rudolf Meichsner, Wilhelm Mutschka, Herbert Walter, Kurt Wuttke, Herbert Grabsch und Rudolf Deller.
    ETSV 09: Liselotte Gmeinwieser.
    SC 53: Richard Graßl.
    VfL: Manfred Poller.
    Stemmclub Bavaria: Werner Kucera.
    Reit- und Fahrverein: Hans Emslander.
    Schiedsrichter-Vereinigung: Karl Tomola
  • Ehrenbrief in Gold bekam: TGL: Karl Herzer

1969

DJK Landshut 1. Herrenmannschaft 1967/68 v. l. Alfred Zwander, Jürgen Walter, Josef Prieler, Rudi Haller, Wolfgang Meier, Fred Zolinski
DJK Landshut 1. Herrenmannschaft 1967/68 v. l. Alfred Zwander, Jürgen Walter, Josef Prieler, Rudi Haller, Wolfgang Meier, Fred Zolinski
Motorsportclub Landshut, Start zum Bergrennen auf der Strecke Schweinbach- Adlkofen
Motorsportclub Landshut, Start zum Bergrennen auf der Strecke Schweinbach- Adlkofen
Eislaufverein Landshut 1. Mannschaft 1969/70 v. l. Rudi Hejtmanek, Max Pfaller, Heinz Bickleder, Michael Eibl, Erich Kühnhackl, Alois Schloder, Gerd Banholzer, Harald Siegmund, Josef Schramm, Günther Magura, Anton Steiger, Kurt Schloder, Trainer Karel Gut, Rupert Kreitmeier, Walter Glaser, Wolfgang Dylla, Hans Joachim Schneidermeier
Eislaufverein Landshut 1. Mannschaft 1969/70 v. l. Rudi Hejtmanek, Max Pfaller, Heinz Bickleder, Michael Eibl, Erich Kühnhackl, Alois Schloder, Gerd Banholzer, Harald Siegmund, Josef Schramm, Günther Magura, Anton Steiger, Kurt Schloder, Trainer Karel Gut, Rupert Kreitmeier, Walter Glaser, Wolfgang Dylla, Hans Joachim Schneidermeier

Es bestanden zur Zeit 20 Sportvereine in der Stadt, die beim Bayerischen Landessportverband mit 9 370 Mitglieder gemeldet waren. Die sich seit Jahren hinziehenden Verhandlungen wegen des Hallenbades kamen zum Abschluss, als der Stadtrat im November der Firma IBACO den Bauauftrag zum Festpreis von 3,315 Millionen DM gab

Eislaufverein Landshut
Eishockey-Weltmeisterschaft in Laibach Teilnehmer: Josef Schramm und Alois Schloder
Internationales Eisschaulaufen mit Weltklasse-Stars am 4. Juli

5. Internationaler Volkslauf- und Gehertag
Am 20. April mit 1200 Teilnehmern

DJK Sportbund Landshut
Tischtennis Weltmeisterschaft im April in München DJK-Spitzenspieler Wolfgang Meier war als Schiedsrichter im Einsatz

Armbrust-Schützengilde Trausnitzer Fähndlein
Auf der Schießanlage im Gelände der städtischen Schwimmschule errichtete der Verein einen automatischen Scheibenschießstand mit fünf Abteilungen

TC Weiß Blau Landshut
Am 1. Mai Tennis Vergleichskampf mit dem tschechischen Meister TJMotorlet aus Prag auf der Anlage an der Harlanderstraße

Turngemeinde Landshut
15. Bundes-Sitzball-Turnier des Deutschen Versehrtensportverbandes am 17./18. Mai in der Turnhalle an der Wittstraße

Spielvereinigung Landshut
50-Jahrfeier mit einer Jubiläumswoche, die am 21. Juni mit einem Festabend im Kolpingsaal abgeschlossen wurde

Schwimmclub 53 Landshut
1. Internationale Landshuter Schwimmsportschau am 28. Juni im Sportbecken. Am 12. Juli Vergleichskampf mit der Mannschaft aus Compiègne

Motorsportclub Landshut
Am 12./13. Juli 1. Landshuter Bergrennen auf der Strecke Schweinbach- Adlkofen

ETSV 09 Landshut
60-Jahrfeier mit Internationalen Leichtathletik Sportfest am 9./10. August

Der 1. Motor- und Wasserskiclub Straubing veranstaltete am 31. August ein Wasserski-Schaulaufen auf der Isar

Ländtorschützen
50-Jahrfeier mit Standartenweihe am 31. August im Schützenlokal Gasthaus "Zum Ainmiller"

Luftsportverein
Modellflug-Wettbewerb "Der kleine Uhu" am 11. Oktober auf dem Platz in Auloh

17. Sportlerehrung am 4. Dezember im Rathausprunksaal
In Vertretung von Oberbürgermeister Albin Lang nahm der 2. Bürgermeister Dr. Andreas Schlittmeier im Beisein des 3. Bürgermeisters Josef Deimer die Ehrungen vor.
Auf Grund der geänderten Verleihungsordnung wurde bei den Ehrenplaketten und den Ehrenbriefen ein strengerer Maßstab als in früheren Jahren angelegt

  • Goldplaketten erhielten:
    Josef Schramm und Alois Schloder vom EVL
  • Ehrenbrief in Gold bekam:
    Peter Metzger vom VfL

1970

Eislaufverein Landshut Deutscher Eishockey Meister 1969/70 Empfang im Rathaus v. l. Bgm. Josef Gallmeier, Oberbürgermeister Josef Deimer, Alois Schloder, Kurt Schloder, Gerd Banholzer
Eislaufverein Landshut Deutscher Eishockey Meister 1969/70 Empfang im Rathaus v. l. Bgm. Josef Gallmeier, Oberbürgermeister Josef Deimer, Alois Schloder, Kurt Schloder, Gerd Banholzer
Turngemeinde Landshut, große Turnhalle und alte Turnhalle vor der Baumaßnahme
Turngemeinde Landshut, große Turnhalle und alte Turnhalle vor der Baumaßnahme
....während des Baus
....während des Baus
Turngemeinde Landshut, Einweihung Turnhallen-Zwischenbau Architekt Karl Demmel und 1.Vors. Otto Hezner
Turngemeinde Landshut, Einweihung Turnhallen-Zwischenbau Architekt Karl Demmel und 1.Vors. Otto Hezner
Spielvereinigung Landshut Damenmannschaft, 1. Spiel 1970 mit Stadtrat Herbert Huber, kniend v. l. Elisabeth Truntschka, Christa Spitzauer, Gudrun Kühn, Monika Ewert, Anni Huber, Christl Keller, Ingrid Ekker, Gisela Obermaier, Margarete Schluttenhofer, Gabi Pekok, Marta Seeleitner
Spielvereinigung Landshut Damenmannschaft, 1. Spiel 1970 mit Stadtrat Herbert Huber, kniend v. l. Elisabeth Truntschka, Christa Spitzauer, Gudrun Kühn, Monika Ewert, Anni Huber, Christl Keller, Ingrid Ekker, Gisela Obermaier, Margarete Schluttenhofer, Gabi Pekok, Marta Seeleitner

Eislaufverein Landshut
Deutscher Pokalsieger, Bayerischer Meister, Deutscher Meister 1969/70
Alois Schloder Bundesliga-Torschützenkönig
Juniorenmannschaft deutscher Meister
Meisterschafts-Korso am 31. März vom Eisstadion durch die fahnengeschmückte Altstadt zum Empfang von Oberbürgermeister Josef Deimer im Rathaus mit Eintrag in das Goldene Buch der Stadt
Eishockey-Länderspiel am 6. Januar Deutschland gegen Kanada
Eishockey-Länderspiel am 21. Februar Deutschland gegen Norwegen
Eishockey-Weltmeisterschaft in Bukarest, Teilnehmer: Kurt Schloder, Alois Schloder, Michael Eibl und Günther Magura
Auf Grund der Erfolge hat der Verein einen großen Zuwachs an Jugendlichen
Für die reibungslose Abwicklung des Trainings- und Spielbetriebes sowie für den Publikumslauf ist eine zweite Eisfläche notwendig. Der 1. Vorsitzende Ernst Gabriel hat deshalb mit Oberbürgermeister Josef Deimer bereits Gespräche geführt

Turngemeinde Landshut
Mit rund 500 000 DM erstellte der Verein mit dem 1.Vorsitzenden Otto Hezner den Verbindungsbau zwischen alter und neuer Turnhalle. Die Einweihung erfolgte am 14. November nach sieben Monaten Bauzeit. Auf der ca. 12x17 m großen Fläche sind jetzt vier Umkleideräume und Toilettenanlagen untergebracht. Durch die Aufstockung des Gebäudes wurde noch ein Gymnastikraum geschaffen

Luftsportverein Landshut
Der Flugplatz Ellermühle sollte zu einem Verkehrslandeplatz der Klasse eins ausgebaut werden. Das Organisationskomitee für die Olympischen Spiele 1972 in München überzeugte sich am 22. Oktober zusammen mit Oberbürgermeister Josef Deimer von den Gegebenheiten

Spielvereinigung Landshut
Damenfußball-Mannschaft 1. Spiel gegen Olching im Hammerbachstadion

Turnverein 1964 Landshut
Weltmeisterschaft im Orientierungslauf in Friedrichroda (DDR) Teilnehmerin: Gudrun Morgenstern

18. Sportlerehrung am 27. November im Rathausprunksaal
Erstmals nahm Oberbürgermeister Josef Deimer die Ehrung vor. Zusammen mit Bürgermeister Dr. Andreas Schlittmeier, der die Festansprache hielt, wurden Spitzensportler und verdiente Funktionäre ausgezeichnet.

  • Goldplaketten erhielten:
    EVL: 1.Mannschaft: Josef Schramm, Hans Joachim Schneidermeier, Michael Eibl, Günther Magura, Max Pfaller, Kurt Schloder, Alois Schloder, Gerhard Banholzer, Erich Kühnhackl. Peter Krebs, Wolfgang Dylla, Heinz Bickleder, Walter Glaser, Anton Steiger, Harald Siegmund, Rudolf Hejtmanek, Rupert Kreitmeier.
    SC 53: Günther Stockinger, Armin Geiner, Dieter Röder, Wolfgang Stikkel, Günther Lackermeier, Dieter Pfeiffer, Annelinde Bock, Hannelore Lackermeier, Ingrid Stickel, Dagmar Dorfner, Sigrid Wenzel.
    Deutscher Alpenverein Sektion Landshut: Eberhard Koller.
    Luftsportverein: Josef Lugger.
    Keglerverein: Max Walch
  • Ehrenbriefe in Gold bekamen:
    TGL: Otto Hezner.
    SVL: Otto Bachmeier, Wolfgang Jungbauer, Luitpold Resch.
    Luftsportverein: Josef Betz

1971

ETSV 09 Landshut, Spatenstich Mehrzweckhalle 1971 durch Oberbürgermeister Josef Deimer und Bgm. Dr. Andreas Schlittmeier, Bgm. Josef Gallmeier, BLSV Kreisvorsitzender Hans Schweiberger
ETSV 09 Landshut, Spatenstich Mehrzweckhalle 1971 durch Oberbürgermeister Josef Deimer und Bgm. Dr. Andreas Schlittmeier, Bgm. Josef Gallmeier, BLSV Kreisvorsitzender Hans Schweiberger
Turnverein 64 Landshut Behelfs-Vereinsheim am Bundeswehr- Schießplatz in Mitterwöhr
Turnverein 64 Landshut Behelfs-Vereinsheim am Bundeswehr- Schießplatz in Mitterwöhr
Mitterwöhr, Bundeswehr-Schießplatz zwischen der großen und kleinen Isar
Mitterwöhr, Bundeswehr-Schießplatz zwischen der großen und kleinen Isar
Automobilclub Landshut, Internationales Sandbahnrennen 1972, Siegerehrung Oberbürgermeister Josef Deimer mit Barry Briggs und Alfred Seitz
Automobilclub Landshut, Internationales Sandbahnrennen 1972, Siegerehrung Oberbürgermeister Josef Deimer mit Barry Briggs und Alfred Seitz

ETSV 09 Landshut
Neubau einer Mehrzweck-Sporthalle an der Siemensstraße.
Der Spatenstich durch Oberbürgermeister Josef Deimer für das 3,8 Millionen-Projekt erfolgte am 29. März. Steigende Mitgliederzahlen haben den Hallenbau notwendig gemacht, erklärte der 1. Vorsitzende Max Gmeinwieser. Trotz finanzieller Unterstützung von verschiedenen Seiten blieb noch ein erheblicher Betrag, der vom Verein getragen werden musste. Zur Finanzierung wurde vom 27. September bis 5. Dezember eine Baustein-Lotterie abgehalten
Das künftige Landesleistungszentrum für Handball sollte im August 1972 fertiggestellt sein. Der umbaute Raum betrug 26 000 cbm, die Halle hatte eine Größe von 28x60m

Turngemeinde Landshut
110-Jahrfeier mit Fest- und Ehrenabend

Turnverein 64 Landshut
Am 2. Mai Einweihung des neuen Vereinsheims beim Schießplatz in Mitterwöhr. Oberturnwart Hans Luchs hat eine Baubude zu einem respektablen Vereinsheim umgebaut. "Möge aus dieser bescheidenen Behausung einmal eine stattliche Sportanlage mit einer großen Halle und einem schönen Vereinsheim entstehen", so der 1. Vorsitzende Adolf Stini bei der Feier. Oberbürgermeister Josef Deimer stellte besonders die Initiative der Mitglieder heraus. Für eine endgültige Lösung eigne sich das Heim aber nicht. Die Verwirklichung des "Sportparks Mitterwöhr" mit Baubeginn in den nächsten vier bis fünf Jahren wurde deshalb von der Stadt vorangetrieben

Turngau Landshut
5. Hans Achner-Gedächtnisturnen am 26./27. Juni beim Turnverein 64 Landshut

Städtische Schwimmschule
Am 13. September Richtfest des Hallenbadbaus mit Oberbürgermeister Josef Deimer, Bürgermeister Dr. Andreas Schlittmeier und Bürgermeister Josef Gallmeier; Gesamtkosten 5,5 Millionen DM Die Stadt beteiligte sich mit rund vier Millionen DM, der Staat übernahm 1,3 Millionen DM und der Hallenbad-Bauverein rund 250 000 DM

Eislaufverein Landshut
Eishockey-Weltmeisterschaft in Bern und Genf
Teilnehmer: Josef Schramm und Alois Schloder

Automobilclub Landshut
Internationales Sandbahnrennen mit dem vierfachen Speedway-Weltmeister Barry Briggs und Jon Ödegard, amtierender Europameister

19. Sportlerehrung am 3. Dezember
mit Oberbürgermeister Josef Deimer und Bürgermeister Dr. Andreas Schlittmeier im Rathausprunksaal.

  • Goldplaketten erhielten:
    EVL: Josef Schramm, Alois Schloder.
    TGL: 1. Sitzballmannschaft der Versehrten: Gustav Baumann, Rudolf Meichsner, Wilhelm Mutschka, Herbert Walter, Kurt Wuttke, Josef Rückerl, Friedrich Luth
  • Ehrenbriefe in Gold bekamen:
    ETSV 09: Johann Ammer.
    Schützengau Landshut: Alois Hanöffner.
    Schützengesellschaft Bavaria Burg: Karl Kammermeier.
    Bayerischer Fußballverband: Hans Sterr

Weitere Dienste