{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Sport / Sportverwaltung / Sportchronik / Sport 1861-1936 / 1900 - 1910

1900

Um die Jahrhundertwende erschienen in Landshut die Rasenspiele:
Fußball - Faustball - Schlagball, dann die Sportarten:
Fechten - Volksturnen (Leichtathletik), Schwimmen und Tennis.

Der Turn-Verein Landshut erstellt seinen neuen Turnplatz an der Grieserwiese.

Turnhalle des Männer-Turnvereins Landshut auf der Grieserwiese, um 1900
Turnhalle des Männer-Turnvereins Landshut auf der Grieserwiese, um 1900

1901

Höhepunkt im Landshuter Turnerleben: XI. Bayerisches Bundes-Turnfest in Landshut mit 252 Turnvereinen - 12.000 Turner - Protektor: kgl. Hoheit Prinz Ludwig von Bayern. Eintrag am 21. Juli in das Goldene Buch der Stadt Landshut. Die Festleitung lag in den Händen der beiden Turnvereine.

XI. Bayerisches Bundesturnfest 1901 in Landshut Erinnerungskrug
XI. Bayerisches Bundesturnfest 1901 in Landshut Erinnerungskrug
Turnfest 1901 Festabzeichen
Turnfest 1901 Festabzeichen
Der Festzug der Turner führte bis zum Bismarckplatz, dem "Obeliskenplatz"; im Vordergrund die blumenbekränzte Büste des Prinzregenten Luitpold.
Der Festzug der Turner führte bis zum Bismarckplatz, dem "Obeliskenplatz"; im Vordergrund die blumenbekränzte Büste des Prinzregenten Luitpold.
Die Einweihung der neuen Ländbrücke, zu Ehren des regierenden Wittelsbachers Prinzregent-Luitpold-Brücke genannt, am 80. Geburtstag des Monarchen am 12. März 1901. Die Brücke war eine Konstruktion der Maschinenfabrik Augsburg- Nürnberg.
Die Einweihung der neuen Ländbrücke, zu Ehren des regierenden Wittelsbachers Prinzregent-Luitpold-Brücke genannt, am 80. Geburtstag des Monarchen am 12. März 1901. Die Brücke war eine Konstruktion der Maschinenfabrik Augsburg- Nürnberg.
Der Heißgarten wurde im Winter als beliebter Platz zum Eisstockschießen benützt.
Die Jägerhalle im Heißgarten am Ländtor, von der Brauerei Wittmann errichtet, trug den Namen des in Landshut stationierten 4. Bayerischen Jägebataillons
Stemmclub Bavaria 20 Landshut Kraftsportler im Heißgarten 1930: lsmayr Rudi (Untermann) -Altinger Lu - Zierer Karl - Altmann Max
Der Heißgarten am Ländtor wurde im Winter als beliebter Platz zum Eisstockschießen benützt.
Kgl. Hoheit Prinz Ludwig von Bayern lässt es sich nicht nehmen, dem Schießstand des 1904 gegründeten Trausnitzer Fähndleins auf der Burg Trausnitz einen Besuch abzustatten und dort selbst den ersten Schuss zu tun.
Stemmclub Bavaria 20 Landshut Kraftsportler im Heißgarten 1930: lsmayr Rudi (Untermann) -Altinger Lu - Zierer Karl - Altmann Max
Schützenscheibe der Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein
Kgl. Hoheit Prinz Ludwig von Bayern lässt es sich nicht nehmen, dem Schießstand des 1904 gegründeten Trausnitzer Fähndleins auf der Burg Trausnitz einen Besuch abzustatten und dort selbst den ersten Schuss zu tun.
Armbrust der Schützengilde Trausnitzer Fähndlein Landshut 1904
Schützenscheibe der Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein
Armbrust der Schützengilde Trausnitzer Fähndlein Landshut 1904

1902

Gründung des Schachclubs Landshut

20-Jahrfeier des Männer-Turnvereins Landshut im Heißgarten

1903

Teilnahme am 10. Deutschen Turnfest in Nürnberg
Turn-Verein und Männer-Turnverein Landshut

1904

Ehrenpreis Sr.k. Hoheit des Prinzen Ludwig von Bayern beim Adlerschießen der Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein Landshut am 5. Juni 1904 auf der Burg Trausnitz
Ehrenpreis Sr.k. Hoheit des Prinzen Ludwig von Bayern beim Adlerschießen der Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein Landshut am 5. Juni 1904 auf der Burg Trausnitz

Gründung der Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein. Sie steht im engen Zusammenhang mit der ersten Aufführung der Landshuter Hochzeit 1903, denn sowohl Georg Tippel als auch Josef Linnbrunner sind nicht nur die Begründer der "Förderer" sondern auch der "Armbruster".

Prinzregent Luitpold besucht den Schießstand auf der Trausnitzfeste und gibt beim Adlerschießen den ersten Schuss ab.

Einweihung der Radrennbahn in Schönbrunn

1905

Bei den Turn-Vereinen Beginn des Frauenturnens und der Faustballspiele

Gründung des Niederbayerischen Auto-Clubs

1906

Neue städtische Schwimmschule als vollendet dem Betrieb übergeben - Verwaltungsgebäude und zwei betonierte Bassins für Damen und Herren mit je einer Abteilung Flussbad.

45-jähriges Gründungsfest des Turn-Verein Landshut

Armbrustschützengilde Trausnitzer Fähndlein
Vogelschießen auf der Trausnitzfeste - erster Schuss durch Prinz Ludwig von Bayern
Teilnahme am 15. Bundesschießen in München

1907

Festabzeichen 25 Jährig. Stiftungsfest 1907 Männer-Turnverein Landshut
Festabzeichen 25 Jährig. Stiftungsfest 1907 Männer-Turnverein Landshut

25-jähriges Gründungsfest des Männer-Turnvereins Landshut im Cafe Fischer

1908

Teilnahme am 11. Deutschen Turnfest in Frankfurt
Turn-Verein und Männer-Turnverein Landshut

1909

Gründung der Freien Turnerschaft Landshut - später ETSV 09 Landshut

Auf der Radrennbahn in Schönbrunn fand bereits 1883 ein Veloziped-Wettfahren auf Hochrädern statt. Eine Radrennbahn wurde auch im rückwärtigen Teil des Haindlgartens an der Nikolastraße errichtet. 1889 gab es vier Radvereine in Landshut. Die Radrennbahn in Schönbrunn hatte ein Eingangstor, Tribünen und ein Schiedsrichterhäuschen an Start und Ziel. Der Gebrauch des Fahrrades oder Velozipeds hatte so zugenommen, dass 1899 eine eigene Vorschrift erlassen wurde. Jedes Fahrrad musste mit einer Nummer, jeder Fahrer mit einer Fahrradkarte ausgerüstet sein und bei einem Club nachgewiesen haben, dass er das Radfahren vollkommen beherrschte.
Auf der Radrennbahn in Schönbrunn fand bereits 1883 ein Veloziped-Wettfahren auf Hochrädern statt. Eine Radrennbahn wurde auch im rückwärtigen Teil des Haindlgartens an der Nikolastraße errichtet. 1889 gab es vier Radvereine in Landshut. Die Radrennbahn in Schönbrunn hatte ein Eingangstor, Tribünen und ein Schiedsrichterhäuschen an Start und Ziel.
Der Gebrauch des Fahrrades oder Velozipeds hatte so zugenommen, dass 1899 eine eigene Vorschrift erlassen wurde. Jedes Fahrrad musste mit einer Nummer, jeder Fahrer mit einer Fahrradkarte ausgerüstet sein und bei einem Club nachgewiesen haben, dass er das Radfahren vollkommen beherrschte.
Die Gebrüder Eduard und Heinrich Emslander aus Landshut konstruierten bereits 1911 ihr eigenes Flugzeug. Auf Mitterwöhr fand 1912 der erste Landshuter Flugtag statt. Ein Zelt war zur Unterbringung des Flugzeuges aufgeschlagen. Die Tribünen im Hintergrund gehören zum Pferderennplatz auf Mitterwöhr. Im Jahre 1877 wurde der Rennverein gegründet. Die Pferderennen fanden zuerst auf der Schönbrunnerwiese statt. Seit 1899 gehörte dem Rennverein ein eigener Platz auf Mitterwöhr. Die Pferderennen fanden an den Ostermontagen und bei den Kreislandwirtschaftsfesten statt.
Im Jahre 1877 wurde der Rennverein gegründet. Die Pferderennen fanden zuerst auf der Schönbrunnerwiese statt. Seit 1899 gehörte dem Rennverein ein eigener Platz auf Mitterwöhr. Die Pferderennen fanden an den Ostermontagen und bei den Kreislandwirtschaftsfesten statt.
Die Gebrüder Eduard und Heinrich Emslander aus Landshut konstruierten bereits 1911 ihr eigenes Flugzeug. Auf Mitterwöhr fand 1912 der erste Landshuter Flugtag statt. Ein Zelt war zur Unterbringung des Flugzeuges aufgeschlagen. Die Tribünen im Hintergrund gehören zum Pferderennplatz auf Mitterwöhr.

1910

Feierliche Eröffnung des neuen Turn- und Konzertsaales der Martinsschule mit turnerischen Vorführungen und Gesangskonzert der Centralsingschule des Gesangsvereins

Herbstrennen des Rennvereins Landshut auf Mitterwöhr - erstmals mit Münchner Offiziers-Rennen und Totalisator

Turn-Verein Landshut gründet eine Fußballmannschaft

Städtische Schwimmschule Herrenbad um 1910
Städtische Schwimmschule Herrenbad um 1910

Weitere Dienste